Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US Dollar Technische Analyse – langfristig geht der Trend nach oben

US Dollar Technische Analyse – langfristig geht der Trend nach oben

2014-04-10 06:40:00
Ilya Spivak, Head Strategist, APAC
Teile:

Um Ilyas Analyse direkt via E-Mail zu erhalten, REGISTRIEREN SIE SICH BITTE HIER

Gesprächsansätze:

  • US Dollar Technische Strategie: Long gehen über den Mirror Trader Korb **
  • Unterstützung:10395 (horizontales Unterstützungsband), 10332 (Trendlinie von Juli 2011)
  • Widerstand: 10658 (Trendlinie von März 2013)

Der Dow Jones FXCM US Dollar Index ist weiterhin auf Talfahrt, wobei der Kurs auf seinen tiefsten Stand in fünf Monaten gesunken ist. Wenn man jedoch die kurzfristige Volatilität ausblendet und mit etwas Distanz das große Ganze bewertet, wird deutlich, dass der Aufwärtstrend, der seit Ende Juli 2011 vorherrscht, weiterhin Tragkraft hat. Tatsächlich gilt, dass der kürzliche Abverkauf den Kurs in die unmittelbare Nähe der richtungsweisenden Trendlinie der nach oben verlaufenden Kurve gebracht hat und jetzt bei 10332 steht. Diese Hürde wird durch ein horizontales Unterstützungsband bei 10395 gestärkt, das auf den März 2013 zurückgeht.

Unser langfristiger fundamentaler Ausblick fällt nach wie vor zugunsten der Stärke des US-Dollars aus und unserer Meinung nach wird dieser Unterstützungsbereich weiter Bestand haben. Daher bleiben wir weiter long über denMirror Trader US Dollar Währungskorb. Um die Fortsetzung des Aufwärtstrends zu bestätigen, müssen eine Reihe niedriger Hochs auftreten, deren Startpunkt beim Top vom Juli 2013 liegt, das durch eine abfallende Trendlinie gekennzeichnet ist, die nun bei 10658 liegt.

dailyclassics_us_dollar_index_body_Picture_11.png, US Dollar Technische Analyse – langfristig geht der Trend nach oben

Wochenchart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0

** Der Dow Jones FXCM US Dollar Index und der Mirror Trader USD Korb sind nicht dieselben Produkte.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.