Verpassen Sie keinen Artikel von Ilya Spivak

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Ilya Spivak abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Der Kurs brach über dem Schlüsselwiderstand, an der Spitze eines fallenden Kanals, der den seit Juni bestehenden Trend nach unten definiert, nachdem er ein bullisches Piercing-Line-Candlestick-Muster über der Unterstützung bei 9835, der 23,6% Fibonacci Expansion, gebildet hatte. Von hier versuchen die Bullen den Widerstand bei 9938 herauszufordern. Ein Bruch darüber zielt auf 9980. Das Kanaltop, jetzt bei 9913, wurde zur Unterstützung umgeformt. Ein Bruch darunter zielt auf eine seit September bestehende steigende Trendlinie, jetzt bei 9844.

US_Dollar_Classic_Technical_Report_10.23.2012_body_Picture_5.png, US-Dollar: klassische technische Analyse, Bericht vom 23.10.2012

Tageschart - Erstellt mit FXCM Marketscope 2.0