Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,33 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/9L33llsHCf
  • Forex Update: Gemäß 12:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,18 % 🇨🇦CAD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,07 % 🇳🇿NZD: -0,00 % 🇨🇭CHF: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7lyyWDtyvQ
  • RT @MonkeyTrading_: To those relatively new traders who say they cant wait to get back to the screens / they hate the weekends as markets a…
  • took another long here +33 Points. Note: Often its a mix of watching PA at relevant level and reaction, therefore I cannot post trades simultaneously. Take my #Trading posts as strategical ideas, that maybe can be helpful to build your own strategy. #Daytrading $DAX https://t.co/HZJxMDrXOb
  • #Lira - #IMF accepts temporary capital controls in #EmergingMarkets like #Turkey because of #coronavirus - I don't understand why some are criticizing measurement taken by Turkish institutions - They also want to do whatever it takes to create stability in #TRY @DavidIusow #FX https://t.co/o4s3eNqbFq
  • Thx @EinsteinoWallSt for your insights - Happy to talk next time with you - Stay safe 👇📺 https://t.co/KhlTYHVo5Q
  • In Kürze:🇧🇷 BCB Focus Market Readout um 11:30 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-25
  • 🇲🇽 Handelsbilanz Aktuell: $-3.087B Erwartet: $2.04B Vorher: $3.398B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-25
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,32 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,77 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/xuYEpsFNDS
  • In Kürze:🇲🇽 Handelsbilanz um 11:00 GMT (15min) Erwartet: $2.04B Vorher: $3.392B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-25
US DOLLAR bricht unterhalb der wesentlichen Trendlinie

US DOLLAR bricht unterhalb der wesentlichen Trendlinie

2012-08-24 12:41:00
Christopher Vecchio, CFA, Senior Strategist
Teile:

Daily Bars

eliottWaves_us_dollar_index_body_Picture_1.png, US DOLLAR bricht unterhalb der wesentlichen Trendlinie

Erstellt von Christopher Vecchio, Währungsanalyst

Keine Veränderung: „Der US DOLLAR könnte sich für einen explosiven Vorsprung winden, aber eine Rallye oberhalb von 10096 wird benötigt, um das Vertrauen in die Oberseite zu verstärken. Der Dow Jones FXCM Dollar Index (Ticker: US DOLLAR) hat die Unterstützung von der Trendlinie gehalten, die sich von den Tiefs aus dem Jahre 2012 erstreckt, und dieses Tief könnte vorherrschen. Ein steilerer Abstieg zu Mitte August (gemäß des 1995/96 Modells) ist möglich und könnte die 100 % Extension des Abstieges vom dem Juni-Hoch bei 9940 erreichen. Der 52 Wochen-Durchschnitt könnte ebenfalls ins Spiel kommen (gegenwärtig nur oberhalb von 9900). Diese Level kommen nur bei einem Abstieg unterhalb des Tiefs von letzter Woche ins Spiel."

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.