Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ...Kontrakte kennen bedeutet z.B. den Hebel verstehen, realen Risk definieren, sodass die niedrigere Schwankungsbreite auch tatsächlich zum Tragen kommt und nicht unnötig durch den Leverage negativ kompensiert wird.
  • Eine weitere Erkenntnis der letzten Monate. Es ist einfacher für mich Märkte (Indizes, #Forex, #Gold, Öl) zu #traden, sofern ich die Kontrakte kenne, als #Aktien. Warum? 1. Übersichtlicher 2. Schwankungsbreite niedriger
  • Zwei Wochen ohne #Daytrading und meine Annahme bestätigt sich immer mehr. Man kann nach den annähernd gleichen Regeln auch auf höheren TFs (4h-Daily) handeln, dafür mit weniger Stress und mehr Zeit am Ende. Und die Performance ist auch nicht schlechter. Mehr dazu dann im Juni.
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
  • RT @lebas_janney: NFPs disappointed (obvious to anyone who follows any fintwit acct), though non-seasonally adj NFPs +1.09mm in Apr. At a…
  • Hey Guys, we have good news! NFPs disappointed 😂💪 #Stocks #tapering #DowJones
  • $XCH - 1st trading week @OKEx #Chia is still in a price fixing stage. The current breakout activated the next price target at $1069. However, we must first expect a pullback. Before we attack the price target with increasing volume and develop new bullish momentum. https://t.co/PzzN3Oe44J
  • #DowJones - Op de vrijdag voor #moederdag en de maandag daarna kunnen we historisch gezien een positieve trend waarnemen in de $DJIA. Charttechnisch zou de recente uitbraak uit de trading range de trendvoortzetting kunnen bevestigen. https://t.co/dd1KWlrjuZ #beurs #WallStreet https://t.co/BMgmVystKT
USD Umkehr nimmt Form an, JPY Ausblick wird von BoJ-Politik gedämpft

USD Umkehr nimmt Form an, JPY Ausblick wird von BoJ-Politik gedämpft

David Song, Strategist

Index

Letzter

Hoch

Gering

Tägliche Änderung (%)

Tägliche Range (% der ATR)

DJ-FXCM Dollar Index

10031,9

10043,56

10001,47

0,17

76,43%

USD_Reversal_Taking_Shape_JPY_Outlook_Weighed_By_BoJ_Policy_body_ScreenShot084.png, USD Umkehr nimmt Form an, JPY Ausblick wird von BoJ-Politik gedämpft

Der Dow Jones-FXCM U.S. Dollar Index (Ticker: US Dollar) bleibt seit der Eröffnung um 0,17 Prozent höher, nachdem er sich 76 Prozent seiner Average True Range bewegt hat, und die Reservewährung könnte zum Rest der Woche noch höher verlaufen, da ein aufsteigender Trendkanal anscheinend Form annimmt. Während der Dollar im August eine kurzzeitige Basis aufbaut, könnten wir einen bullischen Breakout im Greenback sehen, aber der Index sieht für einen kurzzeitigen Pullback vor einer größeren Bewegung zur Oberseite gediegen aus, während der 30-minütige Relative Strength Index sich überverkauftem Gebiet annähert. Dennoch würden wir gern sehen, dass der Dollar oberhalb der 10.050-Ziffer abschließt, um unseren Ruf nach der Reservewährung zu verstärken, und wir sollten dem Greenback dabei zusehen, wie er weiter an Stärke im Verlauf des Restjahres zunimmt, da die fundamentalen Entwicklungen, die von der U. S. kommen, weiterhin den Bereich der Fed dämpfen, um die Bilanz weiter zu expandieren.

USD_Reversal_Taking_Shape_JPY_Outlook_Weighed_By_BoJ_Policy_body_ScreenShot085.png, USD Umkehr nimmt Form an, JPY Ausblick wird von BoJ-Politik gedämpft

In der Tat hat der starke Abprall in den Einzelhandelsverkäufen in der U. S., gepaart mit einem Auftick der Kernproduzentenpreise, aufgepäppelt, und der Anstieg im Wachstum und Inflation könnten den Vorsitzenden der Fed Ben Bernanke dazu ermutigen, seinen eine expansive Geldpolitik befürwortenden Ton für seine finanzielle Politik zu besänftigen, während die Erholung gradweise Schritt macht. Gemäß der Index-Swaps der Credit Suisse über Nacht haben die Marktteilnehmer damit begonnen, einen Satzaufstieg für die nächsten 12 Monate einzupreisen, und der Anstieg in dem Zinsratenausblick sollte den Dollar höher tragen, während sich die FOMC langsam von ihrem Erleichterungszyklus wegbewegt. In der Umkehr fühlen wir uns sicherer, dass der US Dollar in der Tag ein höheres Tief im August ausschnitzt, und wir sehen noch immer frische, jährliche Hochs im Index, weil die Aufwärts-Trending-Kanäle von früher in diesem Jahr intakt bleiben. Da der Verbraucherpreisindex für morgen ansteht, eine stärker-als-erwartete Inflationspublikation könnte eine weitere bullische Reaktion entfachen, und wir sollten sehen, wie die Fed weiterhin Spekulation für QE3 ausredet,während die weltgrößte Wirtschaft auf einen nachhaltigeren Pfad gerät.

USD_Reversal_Taking_Shape_JPY_Outlook_Weighed_By_BoJ_Policy_body_ScreenShot086.png, USD Umkehr nimmt Form an, JPY Ausblick wird von BoJ-Politik gedämpft

Zwei der vier Komponenten erschwachten gegen den Greenback, angeführt durch einen Rückgang um 0,65 Prozent im japanischen Yen und die ertragsschwache Währung könnte weiterhin an Boden verlieren gegen ihren US Gegenpart während die Bank of Japan weiterhin Spekulationen um weitere finanzielle Unterstützung anpreist. In der Tat zeigte das Sitzungsprotokoll einigen sich streitenden Mitgliedern, dass die Zentralbank keinerlei Optionen im Voraus ausschließen sollte, da sie versucht, das Ziel von 1 Prozent für Inflation zu erreichen, und es scheint, als ob der Vorstand über die derzeitigen politischen Instrumente hinausschaut inmitten der anhaltenden Schwäche in der Realwirtschaft. Während der USD/JPY weiterhin eine kurzfristige Basis um die Zahl 78,00 aufbaut, sieht das Paar definitiv selbstsicher aus für eine scharfe Bewegung an die Oberseite, aber wir könnten zusehen, wie der Dollar-Yen weiterhin kurzfristig konsolidiertewährend die BoJ einen Wait-and-See Ansatz beibehält.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.