Nach dem erfolgreichen Test der einfachen 200-Tage-Durchschnittslinie konnte in der vergangenen Woche das 38,2%-Fibonacci-Level bei 1.316 USD zurückgewonnen werden. Nun ist der Weg für den Goldpreis frei bis zum 23,6%-Retracement bei 1.335 USFD sowie dem ehemaligen Verlaufshoch bei 1.337 USD vom 9. November 2016. Zuvor liegt im Tageschart die 50-Tage-Linie bei aktuell 1.328 USD.

Im Augenblick läuft der Versuch, den kurzfristigen Abwärtstrend bei 1.322 USD zu überwinden. Scheitert das gelbe Edelmetall daran und rutscht unter das Fibonacci-Niveau bei 1.316 USD, müsste die 200-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 1.307 USD wieder den Bullen zu Hilfe eilen. Darunter liegen das 50,0%-Retracement bei 1.301 USD und die psychologische Marke bei 1.300 USD.

Finden Sie heraus, wie sich die Privat-Trader-Positionierung im Gold auf den Trend auswirkt –Erfahren Sie mehr darüber, wie Sie das Sentiment in Ihrem Trading nutzen können!

Gold auf Tagesbasis

Gold: Wackelige Erholung

Quelle: IG Handelsplattform