Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

In der vergangenen Woche hatte sich der Ölpreis der Sorte WTI erneut dem markanten Zwischenhoch bei 66,59 USD genähert. Nach einigen Anläufen konnte die besagte Marke nun überwunden werden. Zudem gelang die Rückkehr in den mittelfristigen Aufwärtstrend.

Im Augenblick kommt es im Tageschart des schwarzen Goldes zu einem Rücksetzer in Richtung der Ausbruchsstelle. Das eingangs erwähnte Hoch bei 66,59 USD sowie die Aufwärtstrendlinie bei momentan 66,10 USD sollten nach Möglichkeit nicht unterschritten werden. In diesem Fall müsste mit einem Test des mittleren Bollinger Bandes bei derzeit 64,86 USD gerechnet werden.

Die technischen Indikatoren sprechen für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Das am 20. März bei den Bollinger Bändern generierte Kaufsignal hat weiterhin Gültigkeit. Das nächste Etappenziel wäre die horizontale Trendlinie bei 69,58 USD. Knapp darüber liegt die psychologische Marke bei 70 USD.

Wollen Sie mehr über die wichtigsten Fundamentaldaten für das Rohöl-Trading lernen? Unter folgenden Link können Sie kostenlos einen interessanten Leitfaden anfordern.

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

US-Rohöl (WTI): Markantes Zwischenhoch endlich bezwungen

Quelle: IG Handelsplattform