In der vergangenen Woche hatte sich der Ölpreis der Sorte WTI erneut dem markanten Zwischenhoch bei 66,59 USD genähert. Nach einigen Anläufen konnte die besagte Marke nun überwunden werden. Zudem gelang die Rückkehr in den mittelfristigen Aufwärtstrend.

Im Augenblick kommt es im Tageschart des schwarzen Goldes zu einem Rücksetzer in Richtung der Ausbruchsstelle. Das eingangs erwähnte Hoch bei 66,59 USD sowie die Aufwärtstrendlinie bei momentan 66,10 USD sollten nach Möglichkeit nicht unterschritten werden. In diesem Fall müsste mit einem Test des mittleren Bollinger Bandes bei derzeit 64,86 USD gerechnet werden.

Die technischen Indikatoren sprechen für eine Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Das am 20. März bei den Bollinger Bändern generierte Kaufsignal hat weiterhin Gültigkeit. Das nächste Etappenziel wäre die horizontale Trendlinie bei 69,58 USD. Knapp darüber liegt die psychologische Marke bei 70 USD.

Wollen Sie mehr über die wichtigsten Fundamentaldaten für das Rohöl-Trading lernen? Unter folgenden Link können Sie kostenlos einen interessanten Leitfaden anfordern.

US-Rohöl (WTI) auf Tagesbasis

US-Rohöl (WTI): Markantes Zwischenhoch endlich bezwungen

Quelle: IG Handelsplattform