Nach der Rückeroberung des wichtigen 61,8%-Fibonacci-Levels in der vergangenen Woche konnte der Nasdaq 100 die Erholung fortsetzen. Ziel war das 50,0%-Retracement bei 6.674 Punkten. Allerdings bereitet diese Chartmarke der US-Technologiebörse einige Probleme.

Bleibt der Sprung über die Kursregion bei 6.674 Zählern aus, könnte es zu einem Test des 61,8%-Fibonacci-Niveaus bei 6.554 Punkten kommen.

Gelingt doch noch der Bruch des Fibonacci-Widerstands bei 6.674 Zählern nach oben, wäre der einfache 50-Tage-Durchschnitt bei aktuell 6.768 Punkten das Ziel. Darüber liegt im Tageschart das 38,2%-Retrecament bei 6.796 Zählern.

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das erste Quartal für den US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Nasdaq 100 auf Tagesbasis

Nasdaq 100: Fibonacci-Level bereitet Probleme

Quelle: IG Handelsplattform