Verpassen Sie keinen Artikel von Christian Henke

Erhalten Sie Benachrichtigungen sobald ein neuer Artikel erscheint
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von Daily FX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Christian Henke abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Vor genau einer Woche hatte der US-Dollar zum Schweizer Franken den wichtigen Kreuzwiderstand bei 0,9650/0,9661 CHF erreicht. Im ersten Anlauf konnte diese Hürde nicht überwunden werden. Es kam anschließend zu Gewinnmitnahmen.

Nun versucht der USD-CHF erneut, die erwähnte Bastion zu stürmen. Laut dem MACD könnte dieses Unterfangen gelingen. Das am 12. März mit dem Sprung über die Nulllinie generierte Kaufsignal hat weiterhin Bestand. Wichtig wäre jedoch ein beherzter Sprung über die horizontale Trendlinie bei 0,9650 CHF sowie die fallende einfache 200-Tage-Durchschnittslinie bei momentan 0,9659 CHF. Oberhalb des Kreuzwiderstands könnte die Reise bis zur Trendgeraden bei 0,9795 CHF fortgesetzt werden.

Aber auch diesmal sollte ein Abprallen der Notierungen gen Süden in Betracht gezogen werden. Als Unterstützungen fungieren die Ende März zurückeroberte zweite Fächerlinie bei aktuell 0,9517 CHF und die einfache 50-Tage-Glättungslinie bei derzeit 0,9471 CHF.

Warum Fehler begehen die andere Anleger bereits gemacht haben? Lernen Sie von unseren DailyFX Experten und sichern Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden um ihre Profitabilität zu steigern.

Swissy auf Tagesbasis

USD/CHF: Nächster Versuch gestartet

Quelle: IG Handelsplattform