Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Thx for your feedback. That`s bc most analysts are not trading😉
  • 🇩🇪 DAX Ausblick: Keine Chance für die Bären https://t.co/W1CiEVWEad #DAX #DAX30 #Aktien #Boerse #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/8crbqcPNt8
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,01 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,61 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/blYAS6fWmx
  • Forex Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: -0,00 % 🇨🇭CHF: -0,04 % 🇬🇧GBP: -0,05 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇨🇦CAD: -0,14 % 🇦🇺AUD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/NrHrH9Mi0u
  • Indizes Update: Gemäß 04:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,79 % CAC 40: 0,78 % FTSE 100: 0,72 % Dow Jones: 0,58 % S&P 500: 0,17 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/eHdqv2HdkW
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,48 % Gold: 0,37 % WTI Öl: -2,88 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/FIKY2BzXkR
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇪🇺EUR: 0,17 % 🇦🇺AUD: 0,11 % 🇬🇧GBP: 0,08 % 🇳🇿NZD: 0,05 % 🇨🇭CHF: 0,04 % 🇯🇵JPY: -0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/RNv2jpzHTb
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,01 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 76,24 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GnciQNpFhv
  • 🇳🇿 ANZ Business Confidence Aktuell: -41.8 Vorher: -66.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
  • 🇰🇷 Zinsentscheid Aktuell: 0.50% Erwartet: 0.5% Vorher: 0.75% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-28
USD/JPY: Bären setzen Abwärtsdruck fort

USD/JPY: Bären setzen Abwärtsdruck fort

2018-03-02 16:42:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Analyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Aktuell wird das Devisenpaar auf 105,451 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Kurs rund 0,70 Prozentpunkte tiefer als am Vortag. Die anhaltende Dollarschwäche, die Preisgabe der 200-Tage-Linie und der Verlust der Unterstützung bei 108,60 Yen belasten den Dollar stark. Am 13.Februar 2018 habe ich bereits in einem Artikel zu diesen Devisenpaar davon berichtet, das bei Preisgabe der Unterstützung der Kurs signifikant gen Süden fallen kann. Dies ist auch aktuell der Fall.

Tun Sie sich damit schwer das Währungspaar USD/JPY zu handeln? Dies könnten die Gründe dafür sein.

Preisgabe des 61,80-%-Fibonacci-Retracement beschleunigte Abverkauf

Nachdem die bedeutende Unterstützung gebrochen wurde, haben viele Marktteilnehmer auf den weiteren Kursverlauf gewartet. Insbesondere ob der Kurs einen Trendumkehr am 61,80-%-Fibonacci-Retracement bei 106,87 Yen einleitet. Bei einem Blick auf den Chart fällt allerdings auf, dass die Bären nahtlos auch das 61,80-%-Fibonacci-Retracement übernommen haben. Im heutigen Handel konnte auch der Keltner-Kanal nach unten hin verlassen werden, was darauf deuten kann, dass der Kurs weiterem Abwertungsrisiko unterliegt. Gelingt es den Bullen nicht den Kurs auf Schlusskursbasis wieder in den Keltner-Kanal zu drücken, könnte die Abwärtsfahrt nächste Handelswoche fortgesetzt werden.

Devisenkurse können in einer wellenartigen Form verlaufen. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

Relative-Stärke-Index driftet in den überverkauften Bereich

Auch der RSI zeigt bärische Tendenzen. Im heutigen Handel konnten die Bären erstmals nach zwei Handelswochen den Oszillator in den überverkauften Bereich drücken. Sollte der RSI seine Reise gen Süden weiter beschleunigen, könnte dies den Verkaufsdruck erhöhen. Einen ersten Halt könnten dann die Bullen am Unterstützungsniveau des RSI erfahren.

IG Sentiment ist bärisch

Die Daten des IG Privatanleger Sentiments zeigen, dass 70,4 % der Anleger Netto-Long positioniert sind. Das Verhältnis der Long zu Short Positionenbeträgt 2,38 zu 1.

Zusammengefasst haben Anleger eine Netto-Long Position seit dem 29.Dezember, als das Währungspaar USD/JPYnahe des Levels um 112,573 lag. Seitdem sind die Preise um 6,8% zurückgegangen. Die Long-Positionen sind 3% niedriger als gestern und 2,2 % höher als letzte Woche. Das Niveau der Short-Positionen ist4,9 % niedriger als gestern und 2,2 % höher als letzte Woche.

Wir verwenden das IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Long ist, könnte ein Hinweis sein, dass die Kurse im USD/JPY in Zukunft fallen könnten.

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Täglich um 09:30 Uhr.

USD-JPY IG Sentiment

USD/JPY: Bären setzen Abwärtsdruck fort

Quelle: DailyFX & IG Research

USD/JPY auf Tagesbasis

USD/JPY 02.03.2018

Chart erstellt mit IG Charts (USD/JPY-Tageschart)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.