Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ I always thought an edge is just an advantage and that it’s enough to copy someone’s edge. But that’s not completely true. Edge have to be individual. That’s the only way where you will trade completely within your psychological comfort zone ✅ #Daytrading #Trader
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,20 % 🇳🇿NZD: -0,13 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇪🇺EUR: -0,28 % 🇦🇺AUD: -0,32 % 🇬🇧GBP: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/MKbubtCh4R
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,69 % Gold: 0,51 % WTI Öl: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1L0drZL8S3
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/8mZUtBwJnf
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,35 % CAC 40: -0,39 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/7xDk5B0eyh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,79 % Gold: 0,70 % WTI Öl: 0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/mbnBto818a
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/kfe0WEhkjK
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: -0,31 % Dax 30: -0,36 % Dow Jones: -0,79 % S&P 500: -1,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/Js345CZ4fy
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,21 %, während Dax 30 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,58 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gpEDzLt4IB
  • In Kürze:🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JAN 24) um 18:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 796 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-24
USD: Bedeutende Unterstützung erfolgreich verteidigt

USD: Bedeutende Unterstützung erfolgreich verteidigt

2018-02-09 11:52:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Finanzmarktanalyst
Teile:

(DailyFX.de - Düsseldorf) – Derzeit wird der US-Dollar-Index vom Brokerhaus IG Markets auf 90,05 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Index rund 0,07 Prozentpunkte höher als am Vortag.

Devisenkurse können in einer wellenartigen Form verlaufen. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

US-Dollar durch FED-Aussagen im Aufwertungsmodus

Fundmental könnte der US-Dollar durch die Aussagen eines FED-Notenbankers beflügelt worden sein. Herr Dudley geht bei einer weiterhin guten Konjunkturlage von einer Zinserhöhung im März aus. Die Leitzinsen in den USA liegen derzeit in einer Spanne von 1,25 bis 1,5 Prozent. Befürchtungen, die Zinsen könnten wegen der steigenden Inflation stärker anziehen, hatten zu Wochenbeginn weltweit heftigen Bewegungen an den Kaptalmärkten ausgelöst.

Charttechnisch könnte nun eine Bullenrallye folgen

Nach der erfolgreichen Verteidigung der wichtigen Unterstützungsmarke bei rund 88,50 US-Dollar, konnten die Bullen ihre Reise gen Norden verfestigen. Wichtige Akzente konnten durch die Übernahme der mittleren Keltner-Linie bei 89,15 US-Dollar gesetzt werden. Die Bullen haben gestern einen weiteren starken Impuls setzen können. Der Kurs konnte oberhalb des oberen Keltner-Bandes bei 89,76 US-Dollar auf Schlusskursbasis schließen. Die Bullen kämpfen aktuell um den Erhalt dieser Marke. Gelingt es den Bullen erfolgreich diese Marke zu verteidigen, so könnte im weiteren Verlauf der Kurs das 23,60-%-Fibonacci-Retracement bei 91,71 US-Dollar anpeilen.

Tun Sie sich damit schwer das Währungspaar EUR/USD zu handeln? Dies könnten die Gründe dafür sein.

Bei einer Preisgabe des oberen Keltner-Bandes könnten die Bären wieder ins Spiel gelangen und die Abwärtsfahrt des Dollars wieder in Gang setzen. Hierfür sollte der Relative-Stärke-Index (RSI) weiter in Richtung Norden steigen. Bei einer Erreichung des überkauften Bereichs könnten erste Bärenimpulse den Kurs drücken. Der RSI zeigt jedoch noch keine Reaktionen in diese Richtung. Aktuell liegt der RSI noch in einem neutralen Bereich.

Leisten Sie Herrn Bouhmidi bei seinem täglichen Marktüberblick Gesellschaft: Täglich um 09:30 Uhr.

Dollar-Index auf Tagesbasis mit 200-Tage-Durchschnitt und Fibonacci-Retracement

Chart erstellt mit IG Charts (DXY-Tageschart)

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.