Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Ripple: Die Bären sind los

Ripple: Die Bären sind los

Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) -Der Ripple-Token wird aktuell vom Brokerhaus IG Markets 1,32 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Kurs rund 30 Prozentpunkte tiefer als am Vortag. Die Nachrichten aus Südkorea, dass Maßnahmen für ein Kryptoverbot herangezogen werden belasten den Markt schwer.

Möchten Sie die Terminologie von Kryptowährungen kennenlernen und herausfinden wie Sie den Bitcoin- Handel beginnen können? Hier erhalten Sie unsere kostenlose Einführung in den Bitcoin-Handel , mit der Sie schnell alle wichtigen Informationen kurz und bündig erhalten.

Charttechnisch ist zu erkennen, dass die Bullen womöglich durch die Schockmeldung aus Südkorea in Bedrängnis gekommen sind. Auch der steigende 20-Tage-Gleitende Durchschnitt konnte bereits im Wochenendhandel auf Schlusskursbasis von den Bären übernommen werden und setzte die Rally fort. Nachdem im gestrigen Handel schon das bedeutende 50-%-Fibonacci-Retracement bei 1,76 US-Dollar preisgegeben wurden ist, konnte die Bärenrallye heute weiter beschleunigt und fortgesetzt werden.

Sie suchen kostenlose und werbefreie Livecharts insbesondere für Kryptowährungen? Folgen Sie unserem Chart.

Die Bären haben im heutigen Handel sogar das 38,20-%-Fibonacci-Retracement bei 1,39 US-Dollar abgearbeitet. Damit die Bärenfahrt zügig weiter an Fahrt zulegt, müssten die Bären die seit Ende vergangenen Jahres intakte Unterstützungsebene bei rund 1,20 US-Dollar übernehmen. Der Kampf zwischen Bullen und Bären könnte sich an dieser Stelle entscheiden. Sollten die Bullen erfolgreich diese Ebene verteidigen können, so könnte die Abwärtsfahrt zunächst hier beendet werden. Bei einer Rückgewinnung des 38,20-%-Fibonacci-Retracement auf Schlusskursbasis könnten die Bullen eine neue Rallye starten. Diese Rallye müsste um mehr Zugkraft zu erhalten, wieder das 61,80-%Fibonacci-Retracement bei 2,13 US-Dollar zurückerobern.

Bei einem Blick auf den Trendfolgeindikator MACD fällt auf, dass bereits in der letzten Handelswoche ein Verkaufssignal generiert wurden ist. Die schnellere blaue MACD-Linie durchbrach die langsamere Signallinie. Dieses Signal könnte in den nächsten Tagen weiter seine Gültigkeit behalten, wenn die bedeutende Unterstützung nicht gehalten wird.

Ripple: Die Bären sind los

(XRP/USDTageschart)

In unseren täglichen Webinaren wird der weitere Werdegang u.a. von Bitcoin besprochen. Melden Sie sich an für das tägliche Morgen Setup, um weitere Informationen zu erhalten.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.