Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Kurzfristiges Long-Intermezzo?

EUR/USD: Kurzfristiges Long-Intermezzo?

2017-12-19 14:21:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender

(DailyFX.de) – Charttechnisch wurde auf Basis der Vierstundenchart bereits heute Morgen im Webinar Marktüberblick ersichtlich, dass der Euro bei einem Durchbruch des oberen Keltner-Band und der simultanen Übernahme des 38,20-%-Fibonacci-Retracements bei 1,1808 US-Dollar weiter Nordwärts steigen kann. Anschließend wurde als Bestätigung auch noch die abwärtsgerichtete Trendgerade von den Bullen abgearbeitet. Darüber hinaus konnten die kaum veränderten Ifo-Geschäftsklimazahlen den Euro nichts antun. Aktuell wird der Euro vom Brokerhaus IG Markets auf 1,1828 US-Dollar taxiert. Damit liegt der Euro knapp 0,40 Prozentpunkte im Plus im Vergleich zum Vortag. Die Bullen versuchen auf Vierstundenbasis nun den waagerechten Tageswiderstand bei 1,1832 US-Dollar zu besiegen. Bei einer erfolgreichen Übernahme könnte als nächstes Ziel, das 50-%-Fibonacci-Retracement in Angriff genommen werden, sofern die Bären hier nicht in die Gegenoffensive gehen.

Devisenkurse können in einer wellenartigen Form verlaufen. Mithilfe der Elliot-Wellen-Theorie können Sie die Bewegungen analysieren. Laden Sie sich unseren kostenlosen Leitfaden zur Elliot-Wellen-Theorie für Einsteiger als auch für Fortgeschrittene hier runter.

EUR/USD: Kurzfristiges Long-Intermezzo?

Chart erstellt mit IG Charts (EUR/USD-4-Stundenchart)

Möchten Sie wissen, wie meine Kollegen das vierte Quartal für den US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.