Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • De $DXY staat op een dieptepunt van 2,5 jaar. De #Fed #Dollar Index daarentegen heeft nog steeds potentieel. Een zwakke #dollar is goed voor de Amerikaanse export, toch? @pejeha123 https://t.co/KhAlFYE0Ng https://t.co/Tg1mVWgz47
  • #Gold #Goldpreis #XAUUSD https://t.co/g89MPdcZ2Q
  • Goldpreis Analyse (XAU/USD): Tiefpunkt erreicht? 👉https://t.co/Wek5fm44Hu #Gold #XAUUSD #Goldpreis @SalahBouhmidi @IGDeutschland @CHenke_IG @TimoEmden https://t.co/smHNbzV8dC
  • #Bitcoin - On the 4H chart the $BTC is in a bullish flag. The #Bouhmidi - Bands indicate a short term resistance at $19678. Anyways, new #alltimehighs are within reach. @EinsteinoWallSt @icoinic_NL @TimoEmden @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/P3VgP4byNv
  • #DXY - Der US-Dollar erreicht sein Zweieinhalbjahrestief, wie geht es am #FX - Markt weiter, und wann bricht der #DAX aus den Bouhmidi-Bändern? Erfahre mehr in meinem täglichen Börsenbrief: https://t.co/Lv9m0zVP60 Ein großer Dank geht an @ErikHansen_IG für sein Support! https://t.co/V1PlvTGlt5
  • RT @markets: Pound falls as EU chief negotiator Michel Barnier tells diplomats he can't say for sure there will be a Brexit deal with the U…
  • 🇩🇪Daily DAX Prognose: Warten auf den einen Impuls 👉https://t.co/HaUt3RiSoq #DAX $DAX #DAX30 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/TAaAU0jxfi
  • #Siemens-Finanzvorstand Ralf Thomas hatte den Wert mit einem Gutachten ermitteln lassen. Er liegt immer noch um 800 Millionen Euro über dem aktuellen Börsenwert, obwohl die Siemens-Energy-Aktie seither kräftig auf 25 Euro gestiegen ist-Reuters. $ENR #Aktien #Boerse https://t.co/9VbJQHsNJC
  • #COVID19 #Covid19de Deutschland: +17.270 (13.604), 487 Tote (388) RKI USA: 157.901 (138.903), 1.172 Tote (826) JH
  • #GBPUSD #EURGBP https://t.co/e7iyKVtxzz
EUR/CAD: Euro gibt nach und nähert sich der bedeutenden steigenden 200-Tage-Gleitenden-Durchschnittslinie

EUR/CAD: Euro gibt nach und nähert sich der bedeutenden steigenden 200-Tage-Gleitenden-Durchschnittslinie

2017-11-06 13:28:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) –Charttechnisch sieht das Devisenpaar EUR/CAD sehr interessant aus. Derzeit wird das Devisenpaar vom Brokerhaus IG Markets auf 1,4781 kanadische Dollar taxiert. Damit liegt der Euro rund 0,27 Prozentpunkte tiefer als am Vortag.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Bei Betrachtung des Tagescharts ist zu erkennen, dass die Bullen das untere Keltner-Band auf Tagesbasis bei 1,4821 CAD preisgegeben haben. Nun sind die Bären dabei den Kurs in Richtung der ansteigenden 200-Tage-Durchschnittslinie zu drücken. Gelingt es den Bären auf Tagesschlusskursbasis die 200-Tage-Gleitende-Durchschnittslinie zurückzuerobern. So könnte das Devisenpaar nach rund sieben Monaten die 200-Tage-Linie wieder von unten sehen. Wenn die Bullen jedoch die 200-Tage-Durchschnittslinie erfolgreich verteidigen können, was m. E. eher der Fall sein wird, bleibt die Durchschnittslinie nach sieben Monaten weiter in Bullenhand.

EUR/CAD: Euro gibt nach und nähert sich der bedeutenden steigenden 200-Tage-Gleitenden-Durchschnittslinie

Chart erstellt mit IG Charts (EUR/CAD Tageschart)

Dies könnte die Bullen motivieren, in der nächsten Zeit einen neuen Versuch auf die 1,50 CAD zu starten. Auch in kleineren Zeiteinheiten wie z.B. auf Stundenbasis ist zu erkennen, dass der Kurs aktuell versucht einen Boden bei 1,4775 CAD zu bilden. Sollte dies auf Schlusskursbasis in der Tat erfolgreich gelingen, so sieht es m. E. danach aus, dass die Bullen den Kurs wieder nach Norden ziehen werden. Nächster Halt auf Stundenbasis wäre dann der Tagespivotpunkt bei 1,4864 CAD.

EUR/CAD: Euro gibt nach und nähert sich der bedeutenden steigenden 200-Tage-Gleitenden-Durchschnittslinie

Chart erstellt mit IG Charts (EUR/CAD Stundenchart)

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für der Euro prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Am Mittwoch um 16:30 Uhr (MEZ) werden die Erdöllagerbestände bekannt gegeben, diese könnten den Lonnie richtungsweisend beeinflussen und damit auch das Währungspaar EUR/CAD.

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.