Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Wenn das nicht bullische #News sind. $BTC kommt an die #WallStreet. Ein Joint Venture zwischen S&P Global, der #CME Group und News Corp. Will nächstes Jahr erstmals Kryptowährungsindizes auf den Markt bringen. #Bitcoin @DavidIusow @TimoEmden https://t.co/IO0OZPQUWS
  • RT @staunovo: #Opec+ compensation cuts to be extended until March according to delegates #OOTT
  • #SP500 $SPY #Aktien #Trading #Finanzen https://t.co/fLQg6yqQ5j
  • 🇺🇸S&P500 Index kurz vor dem Angriff auf 3.800? 👉https://t.co/8ThQTwP1i6 #SPX #SP500 #Aktien #WallStreet #Boerse @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yLDa51qg5g
  • I love to combine #cryptocurrencies with technical analysis. Often you have chartbook patterns in e.g. $BTC - Charts. Look on the 4H-Chart: Bullish Flag breakout could lead to trend continuation with targets around $21500. @CryptoMichNL https://t.co/RiUAQoUUpo
  • RT @Amena__Bakr: It’s clear from Novak’s remarks that #SaudiArabia and #Russia are in agreement #OOTT
  • Outperformance des S&P500 Equal Weighted Index gegenüber dem Market Cap Weighted seit Oktober macht deutlich, warum der November so stark war. Weil #FAAMG eben nicht die hauptsächlichen Treiber waren. #Aktien #Boerse #Finanzen https://t.co/kXQyRopMMQ
  • and $DXY is almost -6% down (YTD)
  • #dollars : More than 23% of all US Dollars were printed in the #COVIDー19 - Year of 2020. By the way #BTC is YTD-up by +130% from YTD. @DavidIusow #monetaryPolicy #FED https://t.co/ePxPB7kWD1
  • #BTCUSD #Bitcoin https://t.co/2Blu1S59il
Ethereum: Steht vor einem möglichen Ausbruch aus dem bullischen Wimpel

Ethereum: Steht vor einem möglichen Ausbruch aus dem bullischen Wimpel

2017-11-01 06:37:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de)- Die zweitgrößte kryptografische Währung nach Marktkapitalisierung hat in den letzten zwei Monaten unerwarteter Weise rund 22 Prozentpunkte verloren. Der Bitcoin Höhenflug konnte die Ethereum-Bullen nicht beflügeln. Nach einer Performance von 5256 % innerhalb dieses laufenden Jahres, haben einige Marktteilnehmer die Chance der Gewinnmitnahme genutzt. Andere Marktteilnehmer könnten einen Teil auch in die digitale Cyberpraline Bitcoin umgeschichtet haben, um von weiteren Allzeithochs zu profitieren. Dennoch können die Ursachen, die zu diesem Abverkauf geführt haben bis dato noch nicht eindeutig verifiziert werden. Aktuell wird der Kurs auf 307 US-Dollar taxiert. Damit liegt die digitale Währung rund 0.54 Prozentpunkte höher als vor 24 Stunden.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Charttechnisch dagegen könnte es in den nächsten Handelswochen positiv für die Bullen aussehen. In dem folgenden Chart haben wir uns den Ethereum-Kurs der letzten fünf Monate auf Tagesbasis angeschaut. Durch die Projektion von zwei konvergierenden Trendlinien erkennen wir, dass der Kurs sich in einer Dreiecksformation befindet. Allerdings ist hierbei auch noch das Handelsvolumen in den letzten Monaten signifikant gesunken. Die könnte m.E. bedeuten, dass die digitale Währung sich derzeit in einer bullischen Wimpel-Formation befindet. Darüber hinaus hielt der kurzfristige Abwärtstrend letzte Woche auf Tagesschlusskursbasis genau auf 61,80 %-Fibonacci-Retracement bei 282 US-Dollar. Nach dem Halt an diesem bedeutenden Impulsniveau konnten die Bullen das Ruder wieder an sich reißen und sogar den 100-Tage-Gleitenden-Durchschnitt bei 286 US-Dollar zurückerobern. Nun haben die Bullen die Möglichkeit die Fortsetzungsformation abzuschließen. Hierfür müssen die Bullen den Aufwärtstrend beibehalten und die obere Trendlinie bei 332 US-Dollar durchbrechen. Gelingt dies erfolgreich, so könnte es auch sehr wahrscheinlich sein das zumindest, dass 78,60 %-Fibonacci-Retracement bei 345 US-Dollar auf Tagesschlusskursbasis von den Bullen getestet wird. Die Bären dürfen auch nicht vernachlässigt werden. Der Bruch der unteren Trendlinie würde eine Wiederaufnahme von Abwärtstrends bedeuten. Wie üblich, ist die Volumenentwicklung bei Ausbrüchen nach oben wichtiger als bei Ausbrüchen nach unten.

Ethereum: Steht vor einem möglichen Ausbruch aus dem bullischen Wimpel

(ETH/USD Tageschart)

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.