Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
GBP/JPY: Bullen geben weiterhin den Ton an

GBP/JPY: Bullen geben weiterhin den Ton an

2017-10-24 11:41:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de) –In meinem Kommentar zum GBP/JPY vom 09. Oktober 2017 habe ich bereits drei mögliche längerfristige Szenarien (Pfad 1 – 3) für das Devisenpaar aufgezeigt. Derzeit sieht es danach aus, als das der Pfad 1 eingeschlagen wird. Hierfür müssen jedoch die Bullen zumindest die übergeordnete abwärtsgerichteteTrendlinie testen. Nach einem Durchbruch bei 150,70 Yen, könnte auch das naheliegende 38,20 % Fibonacci-Retracement bei 150,870 Yen auf Wochenbasis erobert werden. Gelingt dies könnten die Bullen hierdurch Mut tanken und weiter aufwärts streben.

Denn wir wissen aus charttechnischer Theorie, dass wichtige Umkehrungen gerne an der 38,20% bzw. 50%-Fibonacci-Retracements vollzogen werden. Sollte das Pfund jedoch an Fahrt verlieren bzw. an dem Test der Trendlinie scheitern, kann der Verkäuferdruck sich beschleunigen und den Kurs wieder Richtung Süden drücken. Dies Szenario wird charttechnisch durch die Pfade 2 – 3 abgedeckt.

GBP/JPY: Bullen geben weiterhin den Ton an

Chart erstellt mit IG Charts (GBP/JPY Wochenchart)

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Bei einer Betrachtung des Devisenpaares auf Stundenbasis ist zu erkennen, dass der Kurs an dem 50%-Fibonacci-Retracement bei 149,779 Yen einen Halt erfahren hat und sich nun aktuell nach IG Markets Taxierung auf Stundenbasis bei 149,909 Yen befindet. Derzeit versuchen die Bullen, den Tagespivotpunkt bei 149,89 Yen zurückzuerobern. Gelingt dies, so kann auf Stundenbasis im heutigen Handelsverlauf ein Test der Trendlinie und der waagerechten Widerstandsebene bei 150,302 Yen m. E. erreicht werden. Sowohl bei einem längerfristigen Blick als auch auf kurzfristiger Sichtweise wird deutlich, dass der Kurs aktuell in den Händen der Bullen ist.

GBP/JPY: Bullen geben weiterhin den Ton an

Chart erstellt mit IG Charts (GBP/JPY Stundenchart)

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für das Pfund prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Ein Blick auf das IG-Sentiment verrät uns noch zum Abschluss, wie die Privatanleger bei IG Markets in diesem Devisenpaar positioniert sind. Dies könnte uns zusätzlich noch weitere Aufschlüsse über den Fortgang des Kurses liefern.

GBP/JPY: Bullen geben weiterhin den Ton an

Das IG-Sentiment zeigt, das 53,8% der Trader Netto-Long positioniert sind. Mit einem Verhältnis der Long zu Short-Positionen von 1,16 zu 1. Wir verwenden das IG Sentiment als Kontraindikator. Der Fakt, dass die Mehrheit der Trader Netto-Long sind, könnte ein Hinweis sein, dass die Kurse im GBP/JPY in Zukunft weiter fallen könnten. Die jüngsten Veränderungen im IG Sentiment für Privatanleger zeigen, dass die derzeitige GBP/JPY-Kursentwicklung mit einem gemischten Ausblick gehandelt wird. Trotz der Tatsache, dass die Anleger Netto-Long sind.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.