Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: Dash kämpft sich zurück

Bitcoin: Dash kämpft sich zurück

2017-10-24 15:34:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de)- Auch wenn der heutige Tag im Zeichen der Bitcoin Hard-Fork und der resultierenden Geburt von Bitcoin Gold steht, profitieren heute viele Kryptowährungen durch die Bank durch u.a. auch Dash. Nach acht verlustreichen Handelstagen fängt sich die Datenschutzwährung wieder. Die Kryptodevise liegt aktuell bei 300 US-Dollar und liegt damit 10,86 % höher als am Vortag.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Charttechnisch haben die Bullen derzeit das bedeutende 61,80 %-Fibonacci-Retracement bei 293,09 US-Dollar zurückgewonnen. Sollten die Bullen diese Rückeroberung ernst meinen, dann muss das 61,80 %-Fibonacci-Retracement heute auf Tageschlusskursbasis in den Händen der Bullen bleiben. Bei erfolgreichem Gelingen sind die nächsten Kursziele die mittlere Trendkanallinie bei 335 US-Dollar und das 78,60 %-Fibonacci-Retracement bei 340 US-Dollar abzuarbeiten. Die Bären sind wieder im Spiel, wenn die Bullen das 61,80 %-Fibonacci-Retracement preisgeben. Eine Preisgabe kann eine beschleunigte Abwärtsspirale in Gang bringen. Diese könnte bei nicht erfolgreichem Halt am 50%-Fibonacci-Retracement bei 259 US-Dollar zu einem weiteren Druck und sogar zu einer kurzfristigen Trendumkehr führen.

Bitcoin: Dash kämpft sich zurück

(Dash/USD Tageschart)

Dies ist jedoch m. E. ein Szenario mit geringer Wahrscheinlichkeit. Denn bei Betrachtung des DailyFX Crypto Index 60 (DCI 60), dem hauseigenen Kryptoindex von DailyFX Deutschland ist zu erkennen, dass die Benchmark für den gesamten Kryptowährungsmarkt sich weiterhin in einer starken Bullenrallye befindet. Auch wenn die Bullen ein paar Gewinne liegen gelassen haben ist der Aufwärtstrend weiterhin intakt. Der Fakt, dass der DCI 60 weiter ansteigt, zeigt dass der Kryptowährungsmarkt sich weiter auf einem aufsteigenden Ast befindet.

Bitcoin: Dash kämpft sich zurück

Quelle: DailyFX Research

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das vierte Quartal für US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.