Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Bitcoin: In der Ruhe liegt die Kraft

Bitcoin: In der Ruhe liegt die Kraft

2017-10-09 15:24:00
Salah-Eddine Bouhmidi, Mitwirkender
Teile:

(DailyFX.de)- Das eingezeichnete Fibonacci-Retracement beginnend im Hoch vom 01. September 2017 projiziert auf das Tief vom 15. September 2017 zeigt, dass nach dem Halt an dem 38 % - Retracement der Kurs eine Trendumkehr erfahren hat. Durch die Behauptung der bedeutenden 38%-Fibonacci-Retracement bei 3707 US-Dollar konnte die Weiterfahrt der Bullen nicht mehr gestoppt werden. Der Kurs verließ den mittelfristig abwärtsgerichteten Trendkanal und schloss darüber hinaus oberhalb des 61,80 % Fibonacci-Retracement bei 4171 US-Dollar, sowie dem 50-Tage gleitenden Durchschnitt.

Sie wollen mehr über die Stimmung der Anleger wissen? Dann schauen Sie doch in unser Sentiment rein.

Aktuell bewegt sich der Kurs nach IG Taxierung über diese Niveaus bei 4654 US-Dollar. Die Bullen haben es sogar im gestrigen Handel geschafft, oberhalb des bedeutenden Keltner-Bandes bei 4497 US-Dollar zu schließen. Dies könnte die Bullen weiter zum Allzeithoch bei 4924 US-Dollar befördern. Vorher wartet jedoch auf Tagesbasis noch eine wichtige horizontale Widerstandslinie bei 4675 US-Dollar. An dieser markanten Stelle startete am 08. September 2017 der beschleunigte Abwärtstrend. Daher spielte diese Marke eine große Rolle für die Bullen. Eine Übernahme diese Marke kann die Bullen wieder zu einem Angriff auf das Allzeithoch ermutigen.

Verkäufer ziehen sich aktuell eher aus dem Markt, als dass Impulse von ihnen ausgehen. Die Bären müssten für eine Einleitung einer Korrektur zumindest den Kurs wieder in Richtung des Widerstands bei 4525 US-Dollar bringen. Eine Rückeroberung des Keltner-Bandes bei 4497 US-Dollar kann die Bärenfahrt in Gang bringen und die Marktteilnehmer wieder zu Gewinnmitnahmen verleiten. Der RSI-Indikator zeigte, bereits am 14.09.2017 das eine Trendumkehr hervorsteht. Hiernach wechselte der Bitcoin in eine bullische Phase. Bis dato befindet sich der RSI in einem aufwärtsgerichteten Trend. Der Momentumindikator zeigt, dass das Potential des Kurses nach oben, noch nicht komplett ausgeschöpft wurde. Ein fortsetzender aufwärtsgerichteter RSI deutet auf einen möglichen Angriff auf das Allzeithoch.

Bitcoin: In der Ruhe liegt die Kraft

(BTC/USD Tageschart)

Möchten Sie wissen, wie unsere Analysten das dritte Quartal für US-Dollar prognostiziert haben? Schauen Sie sich hier die Prognosen an!

Bei Heranziehung des Bitcoin IG-Sentiments wird deutlich, dass 65,1 % der IG-Trader Netto-Long positioniert sind. Mit einem Long-zu-Short Verhältnis von 1.86 zu 1. Obwohl wir das IG-Sentiment als ein Kontraindikator nutzen, sind die Shortpositionen im Vergleich zu letzter Woche geringer geworden. Dies könnte ein Indiz dafür sein, dass der Kurs kurzfristig eher weiter steigen wird.

Bitcoin: In der Ruhe liegt die Kraft

In den wöchentlichen Webinaren meines Kollegen Timo Emden wird der weitere Werdegang von der digitalen Währung Bitcoin besprochen. Melden Sie sich an für das Bitcoin Weekly Webinar, um weitere Informationen zu erhalten.

Bitcoin: In der Ruhe liegt die Kraft

@SalahBouhmidi

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.