Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,26 % 🇪🇺EUR: 0,13 % 🇬🇧GBP: 0,12 % 🇨🇦CAD: -0,08 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/e647cgYU0B
  • Rohstoffe Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,22 % WTI Öl: 0,02 % Gold: -0,23 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/lHnDDY4UWS
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 74,89 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/EJPBS8eAJ4
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,66 % CAC 40: 0,65 % FTSE 100: 0,58 % S&P 500: 0,01 % Dow Jones: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ro2bON8gSQ
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,08 % Silber: 0,00 % Gold: -0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/LZlHOzOeLO
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,97 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/XXdsofJ8v2
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 1,09 % S&P 500: 0,66 % Dax 30: 0,41 % CAC 40: 0,36 % FTSE 100: 0,32 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9zXjF207ti
  • @lisaabramowicz1 https://t.co/YSTAfDcp99
  • #Lumber is at the moment third best performing asset after #bitcoin and #nasdaq . What is behind it? https://t.co/qGLdcH99Ar
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,09 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 73,70 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/gxcxKQu45s
US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

2017-03-13 12:22:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

+++ Special Webinar mit US-Analyst Jeremy Wagner+++ Was zeichnet eigentlich einen erfolgreichen Trader aus? Erfahren Sie mehr in unserer Sondersitzung am 21. März 2017.

Unsere Quartalsprognose für den EURO ist verfügbar. Hier kostenlos herunterladen.

(DailyFX.de)Der Euro stößt zu Beginn der Woche der FED-Zinssatzentscheidung an den wichtigen Widerstand um 1,07 US-Dollar. Die US-Arbeitsmarktdaten sorgten vergangenen Freitag für eine Widerbelebung des Euros. Ein positiv ausfallender Jobbericht ließ die Wahrscheinlichkeit für den möglichen Zinsschritt der US-Notenbank nahe an 100 Prozent steigen. Spekulationen um weitere Zinsschritte der FED in diesem Jahr dürften die Sauerstoffflaschen auf dem Weg in höhere Gebirgsregionen leichter werden lassen.

Weiteres Augenmerk gilt der ebenfalls am kommenden Mittwoch anstehenden Wahl des Ministerpräsidenten in Holland. Das unwahrscheinliche Szenario eines Wahlsiegs des Herausforderers "Wilders", lässt Anleger dennoch verhalten agieren.

Ab 14:30 Uhr könnte Mario Draghi für den einen oder anderen Impuls im meistgehandelten Währungspaar der Welt sorgen. Das ausgegebene Ziel der EZB, eine Inflation von knapp unter 2 Prozent für den europäischen Raum zu erreichen, ist noch nicht Wirklichkeit. Die aktuellen „Geldentwertungsdaten“ befinden sich bei 1,6 Prozent- nicht genug für Draghi. Gründe sieht die EZB vor allem in gestiegenen Energiepreisen, wie z.B. Rohöl. Ein Erreichen des Inflationssziel dürfte die Zinswende für den Euroraum einleiten.

Ab 15:00 Uhr wird der Index für die US-Arbeitsmarktbedingungen publik.

US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im FokusUS-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

Der Abpraller an dem eingezeichneten Widerstandslevel um 1,07 US-Dollar könnte Auslöser für den Weg auf die Parität sein. Mit Blick auf untere Gebirgsketten bei 1,06, 1,05- und 1,04 US-Dollar warten zahlreiche Gegner, welche gegen das genannte Szenario sprechen. Dennoch dürfte der Kurs m.E. weiterhin gewillt sein, seinen übergeordneten Abwärtstrend weiterhin fortzusetzen. Anstehende Wahlen sowie Unsicherheit über den Brexit und die EU-Sorgenkinder Griechenland sowie Italien, bieten Grund genug um weitere Euroschwäche erwarten zu können.

US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

Chart erstellt mit IG Charts (Vierstundenchart)

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

@Timo Emden

US-Dollar: Fedsitzung und Holland-Wahl diese Woche im Fokus

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.