0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Weitere Mehr ansehen
Lorbeeren für den US-Dollar

Lorbeeren für den US-Dollar

2017-03-07 14:38:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

Unsere Quartalsprognose für den EURO ist verfügbar. Hier kostenlos herunterladen.

(DailyFX.de)Das Währungspaar EUR/USD zielt nach der so gut wie feststehenden Zinsanhebung der Federal Reserve am 15.März weiter gen Süden ab. Noch am Freitag drückte es den Euro widererwarten in die nordische Richtung an das Widerstandsniveau von 1,063 US-Dollar. Doch jetzt scheint es, als könne der US-Dollar die Lorbeeren aufpicken. Am kommenden Freitag dürfte mit der Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten die Vorentscheidung über die Anhebung des Zinsniveaus um 25 Basispunkte auf 0,75-1,00 Prozent gegeben werden.

Der DailyFX Wirtschaftsdatenkalender brachte bereits heute Vormittag einen soliden Wert für Wachstum der Eurozone hervor. Das Ergebnis lautet hier 0,4 Prozent im Vergleich zum Vorquartal, was gleichzeitig dem vorherigen Wert sowie der Prognose gleichkommt.

Lorbeeren für den US-DollarLorbeeren für den US-Dollar

Nach dem erfolgten Abpraller um 1,063 US-Dollar, dürfte der Kurs nun wieder gen Süden fortschreiten. Zielzone sollte m.E. der Bereich um 1,05 US-Dollar sein. Auf dem vierstunden Chart lässt sich der temporäre Seitwärtsmarkt gut erkennen. Insgesamt sollte der Kurs jedoch seinen Abwärtstrend treu bleiben und mittelfristig auf das Paritätsniveau abzielen.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Lorbeeren für den US-Dollar

@Timo Emden

Lorbeeren für den US-Dollar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.

Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.