Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • 🇺🇸 USD Advance Goods Trade Balance (DEC), Aktuell: -$68.3b Erwartet: -$65.5b Vorher: -$63.2b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-29
  • 🇺🇸 USD Wholesale Inventories (MoM) (DEC P), Aktuell: -0.1% Erwartet: N/A Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-29
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 70,95 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/ud9A3uD0vq
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇯🇵JPY: 0,01 % 🇨🇦CAD: -0,16 % 🇬🇧GBP: -0,16 % 🇦🇺AUD: -0,19 % 🇨🇭CHF: -0,23 % 🇳🇿NZD: -0,37 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/lg4OR9DdEL
  • In Kürze:🇺🇸 USD Wholesale Inventories (MoM) (DEC P) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -0.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-29
  • In Kürze:🇺🇸 USD Advance Goods Trade Balance (DEC) um 13:30 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: -$65.5b Vorher: -$63.2b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-29
  • RT @DayOptionsNL: #dax #es #aex #nasdaq @IGNederland @SalahBouhmidi @DavidIusow @valeriedaminet ✅👊👊👊 https://t.co/kakybz7B5R
  • ✅ There is no detour to #Trading success. ✅ https://t.co/zBKHiGhW16
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,46 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 71,35 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/daaq7BjOZb
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (JAN 24) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: -1.2% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-01-29
US-Arbeitsmarkdaten birgen Explosionsgefahr im US-Dollar

US-Arbeitsmarkdaten birgen Explosionsgefahr im US-Dollar

2017-02-03 12:17:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de)Ein turbulente Woche geht zu Ende: Die US-Arbeitsmarktdaten (14:30 Uhr) stehen aber vor Einleitung des Wochenendes auf dem Papier. Für den Euro könnte das Kommando nach der jüngsten Bullenrally erneut „Angriff auf 1,0850 US-Dollar“ lauten. Das Vertrauen hingegen in den US-Dollar nimmt weiter ab. Nach den Trump-Äußerungen zur Einreisepolitik in die USA hatte eine große Unruhe zur Folge. Mutmaßungen auf einen angezettelten Handelskrieg belasten ebenfalls. Ein „schwacher“ Dollar käme allerdings dem US-Export zu Gute und würde diesen entsprechend unterstützen.

Charttechnischer Ausblick

Vor Veröffentlichung der US-Arbeitsmarktdaten ist m.E. mit einem „Abwarten“ des Kurses zu rechnen. Potentieller Support ist um 1,0700- sowie 1,0615 US-Dollar gegeben. Bei einem erneuten Antesten des frischen Jahreshochs um 1,0830 US-Dollar, könnte ein Ausbruch die Folge sein. Genügend Potential besitzen in jedem Falle die angekündigten Arbeitsmarkdaten. Ein Ende der Trump-Rally wäre aus charttechnischer Sicht zumindest die Folge.

US-Arbeitsmarkdaten birgen Explosionsgefahr im US-Dollar

Chart erstellt mit Tradingview (4h-Chart)

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups börsentäglich ab 9:30 Uhr.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US-Arbeitsmarkdaten birgen Explosionsgefahr im US-Dollar

@Timo Emden

US-Arbeitsmarkdaten birgen Explosionsgefahr im US-Dollar

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.