Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Zwei Wochen ohne #Daytrading und meine Annahme bestätigt sich immer mehr. Man kann nach den annähernd gleichen Regeln auch auf höheren TFs (4h-Daily) handeln, dafür mit weniger Stress und mehr Zeit am Ende. Und die Performance ist auch nicht schlechter. Mehr dazu dann im Juni.
  • Hier ist der korrekte Link: https://t.co/HEq85wNkFj
  • #Lufthansa befindet ich in einer interessanten Ausgangslage. Saisonal tritt der #MDAX-Wert nun in die Schwächste Phase im Jahr. Zudem bildet sich zurzeit in der $LH eine SKS-Umkehrformation. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/KosJ3XLVJl https://t.co/t03S1Lz7iN
  • #Gold ist vorerst angekommen. https://t.co/n3VEFnU8d0
  • RT @lebas_janney: NFPs disappointed (obvious to anyone who follows any fintwit acct), though non-seasonally adj NFPs +1.09mm in Apr. At a…
  • Hey Guys, we have good news! NFPs disappointed 😂💪 #Stocks #tapering #DowJones
  • $XCH - 1st trading week @OKEx #Chia is still in a price fixing stage. The current breakout activated the next price target at $1069. However, we must first expect a pullback. Before we attack the price target with increasing volume and develop new bullish momentum. https://t.co/PzzN3Oe44J
  • #DowJones - Op de vrijdag voor #moederdag en de maandag daarna kunnen we historisch gezien een positieve trend waarnemen in de $DJIA. Charttechnisch zou de recente uitbraak uit de trading range de trendvoortzetting kunnen bevestigen. https://t.co/dd1KWlrjuZ #beurs #WallStreet https://t.co/BMgmVystKT
  • $DJIA - Am Freitag vor Muttertag und am Montag nach Muttertag können wir historisch eine (+)Tendenz beobachten. Charttechnisch konnte der jüngste Ausbruch aus der Trading-Range die Trendfortsetzung bestätigen. Erfahre mehr in meinem Artikel: https://t.co/6KTvvsXedN #DowJones https://t.co/Y7BrGb5Lpw
  • #Lufthansa - Das saisonale Sommerloch beginnt im Mai. Mai und Juni sind historisch die schwächsten Monate des Kranich. Dazu formiert sich gerade eine SKS-Umkehrformation im 4H-Chart. Erfahre mehr in meinem Börsenbrief: https://t.co/BdToH1kJuc https://t.co/d7mIndQqJH
DAX 30: "America first" bringt unruhige See

DAX 30: "America first" bringt unruhige See

Timo Emden, Analysten

Kennen Sie bereits unsere kostenlosen Trading-Leitfäden?

(DailyFX.de)Donald Trump ist nun offiziell neuer US-Präsident. Unter diesem Vorzeichen startet der DAX bei 11.525 Punkten und somit 0,8 Prozent tiefer als zur Vorwoche.

Die Vereidigungsansprache Trumps bereitet Anlegern weiterhin unruhige Nächte. „America first“, so lautet die Devise des frisch gekürten US-Präsidenten. Jegliche Steuererleichterungen, Fragen innenpolitischer- sowie außenpolitischer Art sollen zuerst dem US-Volk dienen. Zudem soll das Freihandelsabkommen mit den Handelspartnern Kanada und Mexiko überarbeitet werden.

Ab 12:30 Uhr tritt EZB-Chef Draghi in Italien vor die Öffentlichkeit. Daten zum Verbrauchervertrauen in der Eurozone werden um 16:00 Uhr publik. Die Prognose liegt hier bei -4,8 Punkten.

DAX 30 Ausblick

Der DAX zeigt sich zum Start in die neue Amtsperiode Trumps ängstlich. Anleger sind merklich verunsichert und warten erstmal auf eine ruhige See um die aktuelle Situation in den USA einzuschätzen. Das „Liefern“ oder „Nichtliefern“ Trumps wird m.E. in den kommenden Wochen und Monaten für die entscheidende Marschroute im DAX sorgen. Bei einem Bruch von 11.500 Punkten dürften 11.000 Punkte schnell angesteuert werden. Für die Gegenrichtung gilt die nachhaltige Überschreitung von 11.700- und 11.800 Punkten, um auf das Allzeithoch im deutschen Leitindex von 12.443 Punkten zuzusteuern.

Chart erstellt mit Tradingview

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups dienstags und freitags ab 9:30 Uhr.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

@Timo Emden

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.