Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • RT @anasalhajji: Why a Saudi Arabia-Russia deal to cut oil output would mean nothing without U.S. cooperation https://t.co/5JSF3XNjp5
  • RT @staunovo: #Iraq's oil minister is optimistic about reaching a new deal among producers to reduce oil output after phone calls with some…
  • RT @Samir_Madani: They don’t have Saudi Arabia’s oil storage capacity where they really need it right now. The Druzhba pipeline to Europe n…
  • #savings - "In God we trust" passt im wahrsten Sinne des Wortes - 53 % der US-Haushalte verfügen laut eine DB-Studie über keinen Notgroschen. - Spare in der Zeit, dann hast du in der Not ist eher etwas europäisches... @DavidIusow @CHenke_IG #Sparen #Trading @IGDeutschland https://t.co/9bPYpW3mY4
  • RT @StuartLWallace: This is the last chance to save the oil industry from single-digit prices — just don't call it OPEC++ https://t.co/MKXB…
  • Does anyone know a source where to find all important production levels for #Crude oil by country? Asking for a friend #OOTT #CL_F #Brent #WTI #Oilprice
  • Confirms my thinking somewhat that finance system is/will be more stable this time. As always great article 👇 https://t.co/KBmrXTzM6a
  • LOL this thread is epic https://t.co/9KbZWPN5vX
  • Die #Coronakrise lässt die #FED - Bilanz explodieren. Die gegenwärtige aktue Geldspritze lässt die der Finanzkrise 2008 im Schatten und schiebt die Bilanz auf ein Rekordwert von über 5 Billionen Dollar. @DavidIusow #FX #DAX https://t.co/m1x3BIjTUw
  • @SalahBouhmidi @CHenke_IG Wie die meisten Banken. Die Frage ist, ob der Aktienmarkt diese Prognosen schon eingepreist hat. Das ist mMn notwendig, um positiv in die anschließende Erholung zu schauen.
US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

2017-01-18 14:01:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de)Durchbruch? Fehlanzeige! Das Währungspaar EUR/USD meistert zwar die Schwelle von 1,0680 US-Dollar, muss sich heute aber wieder warm anziehen. Nach den Aussagen May’s bezüglich des Brexitfahrplans erstarkte der Euro lediglich kurzzeitig bis über das genannte Widerstandsniveau.

Vor dem EZB-Zinsentscheid morgen um 13:45 Uhr kommt Fed-Chefin Yellen heute zu Wort. Einblicke in den Zinsfahrplan der Fed könnten gegeben werden und Anleger hellhörig werden lassen.

Daten zum US-Verbraucherpreisindex fallen wie erwartet mit 2,1% aus.

US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

Charttechnischer Ausblick

Nach einem Ausflug gen Norden tendiert der Kurs heute wieder negativ. Charttechnisch gesehen wäre ein Abpraller bei rund 1,0700 US-Dollar denkbar um den „Trump-Trade“ weiter fortzusetzen. Aufgrund der anstehenden Fed-Pressekonferenz, dem EZB-Zinsentscheid und des Amtsantrittes Donald Trumps in diese Woche rechne ich mit einer abwartenden Haltung. Maßgebliche Weichenstellung des US-Dollars dürfte das „Liefern“ oder „Nichtliefern“ der Versprechen Trumps sein.

US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

Chart erstellt mit Tradingview (Tageschart)

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups dienstags und freitags ab 9:30 Uhr.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

@Timo Emden

US Dollar: Fortsetzung des Trump-Trades?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.