Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Rohstoffe Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 1,71 % Gold: 0,58 % WTI Öl: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/PhTGOgu3NH
  • Forex Update: Gemäß 02:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇦🇺AUD: 0,79 % 🇳🇿NZD: 0,52 % 🇬🇧GBP: 0,46 % 🇪🇺EUR: 0,24 % 🇯🇵JPY: 0,09 % 🇨🇭CHF: 0,08 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/7WBgsRTZ6G
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,39 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,15 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/fG9w6PkDT8
  • 🇰🇷 Markit Einkaufsmanagerindex Produktion Aktuell: 41.3 Vorher: 41.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • In Kürze:🇰🇷 Markit Einkaufsmanagerindex Produktion um 00:30 GMT (15min) Vorher: 41.6 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇰🇷 Exporte YoY Aktuell: -23.7% Erwartet: -22.1% Vorher: -25.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇰🇷 Handelsbilanz Aktuell: $0.44B Vorher: $-1.4B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇰🇷 Exporte YoY Aktuell: -23.7% Erwartet: -22.1% Vorher: -24.3% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇰🇷 Handelsbilanz Aktuell: $0.44B Vorher: $-0.95B https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-06-01
  • 🇯🇵 Capital Spending YoY Aktuell: 4.3% Vorher: -3.5% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-05-31
DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

2016-12-20 10:27:00
Timo Emden, Analysen
Teile:

(DailyFX.de) - Der DAX markiert trotz des Anschlags in Berlin vom Vorabend ein neues Jahreshoch mit 10.458 Punkten. Unsicherheit ist aufgrund der Ereignisse dennoch zu spüren und lässt den deutschen Leitindex zum Vormittag nicht gänzlich kalt. Zurückhaltung könnte bis zum Verdauen der Vorkommnisse das Stichwort sein. Mit Blick auf einen ohnehin dünnbesiedelten Wirtschaftsdatenkalender wird der Kurs durchaus temporär Luftholen um der aktuellen Jahresendrally anzuknüpfen. Ebenfalls wird sich zeigen, wie robust und gewillt der deutsche Leitindex ist, weiter gen Norden zu blicken und Rückschläge verdauen kann.

Zur Mitte der Woche stehen Daten zum Verbrauchervertrauen der Eurozone auf dem Programm. Die Erwartung beträgt -6 Punkte.

DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

DAX 30 Ausblick

Der DAX kämpft weiterhin mit der nächsten Hürde von 11.436 Punkten. Ein nachhaltiger Ausbruch konnte bis dato noch nicht erfolgen. M.E. sollte aufgrund der aktuellen Jahresendstimmung ein weiterer wichtiger Step anvisiert werden können: 11.800 Punkte. Potentielle Rücksetzer sind dennoch weiterhin nicht ausgeschlossen. Die charttechnisch wichtige Hürde von 11.436 Punkten könnte durchaus Anlass sein um eine Korrektur zu starten. Unterstützung wäre bei 11.000 Punkten zu erwarten.

DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

Chart erstellt mit Tradingview

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups dienstags und freitags ab 9:30 Uhr.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

@Timo Emden

DAX 30: Neues Jahreshoch trotz aktueller Unsicherheit

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.