Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
US Dollar: Parität plötzlich ganz nah

US Dollar: Parität plötzlich ganz nah

2016-12-16 17:20:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)Das Währungspaar EUR/USD steuert weiter auf das Paritätsniveau zu, erfährt heute jedoch mit einer Erholungsbewegung bis an das Niveau von 1,047 US-Dollar kurzzeitiges Aufatmen.

Einhergehend mit der Donald Trumps Wahlsieg vom 9. November, zeigte der US-Dollar eine Stärke, die seines gleichen sucht. Zwar folgten wiederholt versuche die Gegenrichtung einläuten, jedoch erfolglos. Die Abwertung des Euros nimmt seit Anfang November weiterhin seinen Lauf und steuert auf noch tiefere Szenarien zu, dem Paritätsniveau.

Für die kommende Woche werden stehen am Montag 10:00 Uhr frische Datensätze für den Ifo-Geschäftsklimaindex parat. Daten zum Bruttoinlandsprodukt und für die Aufträge der Gebrauchsgüter (NOV) für den US-Raum werden am Donnerstag ab 14:30 Uhr bekanntgegeben.

US Dollar: Parität plötzlich ganz nahUS Dollar: Parität plötzlich ganz nah

EUR/USD Tagesausblick/Wochenausblick

Aus charttechnischer Sicht spricht nicht viel für eine derzeitige Umkehrung des aktuellen Abwärtstrendes. Das einst Supportlevel von 1,0453 US-Dollar ist seit gestern gebrochen und könnte jetzt m.E. als Widerstandslevel fungieren um den derzeitigen Trend zu unterstützen. Kursziele wären dann das angesprochene Niveau von 1 US-Dollar sowie 0,9570 US-Dollar.

Eine weitere Euroschwäche dürfte insgesamt solang anhalten, bis erste Zweifel an der Umsetzbarkeit der politischen Ziele des zukünftiges US-Präsidentes aufkommen und eine weiter anhaltende Unsicherheit für den Euroraum besteht.

Please add a description for the image.

Chart erstellt mit Tradingview (Monatschart)

Tiefgehendere Analysen in meinen kostenlosen Morning Setups dienstags und freitags ab 9:30 Uhr.

Kennen Sie bereits unseren Ausblick für das Q4?

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

US Dollar: Parität plötzlich ganz nah

@Timo Emden

US Dollar: Parität plötzlich ganz nah

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.