Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Jahresendrallye oder Brexit 2.0?

DAX 30: Jahresendrallye oder Brexit 2.0?

2016-11-08 09:51:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

Unsere neue DailyFX-Webinarreihe ist gestartet. Kostenlos anmelden unter:

http://bit.ly/2eqgceK

(DailyFX.de) - Der deutsche Leitindex startet mit rund 10.470 Punkten in den Handelstag vor der US-Präsidentschaftswahl. In Anbetracht der Erwartung auf den zukünftigen US-Präsidenten verhalten sich Anleger zurückhaltend. Die Gefahr vor einem ähnlichem Ausgang wie dem "Brexit-Votum" ist allemahl gegeben. Sollte Donald Trump entgegen der Erwartungen die US-Wahl gewinnen, dürften stürmische Zeiten folgen. Im Falle eines Wahlsieges durch Hillary Clinton dürfte der DAX wohlmöglich einer Jahresendrallye entgegen stehen.

Der mahnende Ausgang des Brexits sollte also bis zum Wahlergebnis in den frühen Morgenstunden am Mittwoch weiterhin Bauchschmerzen bereiten. Zwar scheint das zweitweise Kopf-an Kopf Rennen aus letzter Woche passé, dennoch bleibt der wahrscheinlichere Sieg Clintons mit Risiken behaftet.

DAX 30 Ausblick

Nach dem Abpraller des Kurses am Niveau von 10.200 Punkten, tendierte der Kurs bereits zu Beginn der Woche wieder gen Norden und befindet sich aktuell ein Stück weit im Niemandsland. Weitere Widerstandszone sind die Level von 10.600- und 10.700 Punkten. Nach der Veröffentlichung der US-Wahlergebnisse dürfte jedoch jeglicher aktueller Stand hinfällig sein.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst DailyFX Deutschland

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.