Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30: Folgt nach dem U-Turn der U-Turn?

DAX 30: Folgt nach dem U-Turn der U-Turn?

2016-10-14 08:02:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)Der deutsche Leitindex startet munter in den letzten Tag der Handelswoche. Mit einem Plus von rund 0,3 Prozent bei 10.450 Punkten fassen Anleger nun wieder die Marke von 10.600 Punkten ins Auge.

Nach enttäuschenden Zahlen über die chinesischen Exporte kann der Verbraucherpreisindex aus dem Monat September für China überraschen. Ausgehend von einer Prognose von 1,6 Prozent stieg der aktuelle Wert auf 1,9 Prozent an.

Für weitere Impulse können heute folgende Wirtschaftsnachrichten für den US-Raum sorgen: die vorläufigen Einzelhandelsumsatzzahlen (14:30 Uhr), die Bekanntgabe des Verbrauchervertauens der University of Michigan (16:00 Uhr) und zum Abschluss die Rede Janet Yellens (18:00 Uhr). Spekulationen über weitere Details über den Zeitpunkt einer potentiell möglichen Zinsanhebung dürften Anleger somit wieder hellhörig werden lassen.

DAX 30: Folgt nach dem U-Turn der U-Turn?

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30 Ausblick

Nach der Kehrtwende gen Süden kommt es nun doch erstmal zum Abpraller am Unterstützungsniveau von rund 10.347 Punkten. Inwieweit die Himmeslrichtung gen Norden eingeschlagen werden kann, wird sich spätestens bei 10.700 Punkten zeigen. Nach dem Eroberungsversuch vom Montag in der aktuellen Woche folgt jetzt ein neuer Anlauf. Sollte das aktuelle Monatshoch um rund 10.700 Punkte erreicht werden, sind Abpraller wahrscheinlich. Bei einer Durchschreitung dieses Widerstandsniveaus, sollte ein neues Jahreshoch über 10.800 Punkte ins Auge gefasst werden. Sollte sich die Unterstützung von 10.347 Punkten nicht beweisen können, sind m.E. 10.243 Punkte nicht weit entfernt.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Folgt nach dem U-Turn der U-Turn?

@Timo Emden

DAX 30: Folgt nach dem U-Turn der U-Turn?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.