Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Gold: US Dollar und schwache Nachfrage bremsen https://t.co/9EMhpN1T7Q #Goldpreis #XAUUSD #Gold @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @TimoEmden https://t.co/yETnBL2REc
  • Today I will be live on #CryptoAssetConference at 14:05H – Live from @frankfurtschool. Learn more about the applicability of technical analysis for #cryptocurrencies . Join the #Livestream 📽️🇬🇧: https://t.co/Oto4YjaGac @TimoEmden @CryptoMichNL $BTC #Crypto @IGDeutschland https://t.co/kdeZd5aXJ2
  • Hauptsächlicher Grund dafür ist die um 37 % QoQ schwächere Nachfrage nach #ETF und ähnlichen Produkten https://t.co/xxM7VQkzhY
  • #Gold Angebot-Nachfrage-Verhältnis mit starkem Spike und auf höchstem Stand in den letzten zehn Jahren. So langsam können #ETFs und andere Investments den Ausgleich bei der fallenden Nachfrage in den anderen Segmenten nicht mehr erbringen. #XAUUSD #Goldpreis https://t.co/4Bf1Bjgq65
  • Der #BTCUSD hat seit Jahresbeginn fast +90% zulegt, obwohl es mit #Corona sehr viele Risiken gibt. Ist #Bitcoin etwa das neue #Gold - also ein sicherer Hafen in der Krise? Erfahre mehr dazu in meinem Interview mit Rene will Rendite: https://t.co/Tc1m2TQ69p @TimoEmden $BTC
  • Always a pleasure with you @CryptoMichNL - More is coming stay tuned #BTC 🚀 https://t.co/p3mNL91OO3
  • “We know from previous events that, even if the government doesn’t say we’re going to go into quarantine, peoples’ behavior still change and GDP will fall,” #Lockdown2 #Wirtschaft #USA https://t.co/1wGxxMiu66
  • Mein #USWahl2020 Szenario. Ich glaube der Markt wird im Falle eines #Trump Siegs schlechter performen. Warum? Der Markt braucht insbesondere in dieser Zeit neue Hoffnungen. Und die kann Trump m.E. nicht mehr bieten. Sein schlechter Umgang mit #COVID19 ist ebenso nicht eingepreist
  • Ja, es ist der niedrigste Anstieg der Anträge im Rahmen der Krise, aber immer noch mehr als das Doppelte von den Vorkrisenlevel. Aber wer feiern will, der findet sicher immer etwas. https://t.co/EZHHlJOrg7
  • Immer wieder interessant, wie Analysten schreiben, die Anträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA würden gegenüber der Vorwoche fallen (declined, falling). NEIN, sie sind nicht gefallen. Sie sind nur langsamer gestiegen. https://t.co/NSi9Mzb54H
Dax 30 weiterhin am Schlingern

Dax 30 weiterhin am Schlingern

2016-10-12 08:19:00
Timo Emden, Analysten
Teile:

(DailyFX.de)Der deutsche Leitindex setzt seine Achterbahnfahrt fort. Mit einem Minus von 0,2 Prozent zum Vortag bei 10.550 Punkten startet der DAX in den Mitwoch.Nach der gestrigen Berg-und Talfahrt, bedingt durch Daten zum ZEW-Index (aktuell:59,5 Punkte;erwartet:55,5 Punkte), welche für gute Laune sorgten und wiederum enttäuschenden Alcoa-Unternehmensdaten, warten Anleger auf neue Impulse.

Die Eröffnung der US-Berichtssaison leitete gestern der Aluminiumriese Alcoa ein, welcher als Indikator für die US-Wirtschaft gilt.

In einem tendenziell mauen Wirtschaftsdatenkalender für die aktuelle Woche werden heute die Daten zur Industrieproduktion in der Eurozone für den Monat August publik. Der aktuelle Datensatz wird auf einen Anstieg um 1,5 Prozentpunkte erwartet.

Dax 30 weiterhin am SchlingernDax 30 weiterhin am Schlingern

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30 Ausblick

Der Dax zeigt sich weiterhin unentschlossen. Nach dem kurzen Antasten an 10.700 Punkte nahmen Verkäufe wieder die Oberhand. Aktuell scheint die angesprochene Hürde noch zu hoch zu sein. Die Range von rund 10.500- und 10.700 Punkten konnte seit sechs Handelstagen nicht mehr verlassen werden und sollte bei einem Ausbruch gen Norden oder Süden weiterer Kauf-bzw. Verkaufstrigger sein. Bei einem Bruch des Unterstützungsniveaus von 10.500 Punkten könnte m. E. eine Rutsche bis auf rund 10.200 Punkte erfolgen. Ein Bruch der 10.700 Punkte dürften die Augen der Anleger auf das Jahreshoch von knapp 10.800 blicken lassen.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Dax 30 weiterhin am Schlingern

@Timo Emden

Dax 30 weiterhin am Schlingern

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.