Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

(DailyFX.de)Der deutsche Leitindex nimmt weiter an Fahrt auf. In der zweiten Stunde des Handels liebäugelt der Kurs mit einem Stand von 10.580 Punkten wieder Richtung Jahreshoch. Erfolgreiche Verhandlungen über eine Obergrenze der Ölförderung seitens der Opec gibt dem DAX mächtig Aufschub. Garantierte Einnahmen seitens der produzierenden Länder sowie Preisstabilität sollen somit erreicht werden. Insgesamt werde die Produktion auf 32,5-33 Mio. Barrel pro Tag reduziert.

Die Rohölsorten WTI und Brent konnten nach den Verhandlungen einen Anstieg über 6% verzeichnen.

Nach den gestrigen Reden hochrangiger Fed-Mitglieder setzen sich ab 14:50 Uhr die Reden fort.

Neben den Fed-Reden wird zudem der Verbraucherpreisindex für Deutschland erwartet. Hierbei wird von einem Plus von 1,5% zum Vormonat gerechnet.

Ölrallye befeuert DAX 30Ölrallye befeuert DAX 30Ölrallye befeuert DAX 30Ölrallye befeuert DAX 30Ölrallye befeuert DAX 30

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30 Ausblick

Der Dax erleidet wie gestern angesprochen an dem „Wochenendgap“ um 10.580 Punkten einen Rücksetzer. Nach dem turbulenten Aufwärtstrieb im morgigen Handel, findet der Kurs aktuell bei 10.500 Punkten Unterstützung. Sollte der Support nicht standhalten, kann das Ziel von 10.400 Punkten anvisiert werden. Bei einer Überschreitung des Gaps um 10.580 Punkte sowie mit einer einhergehenden Überschreitung von 10.600 Punkten, könnten Anleger wieder Richtung Monatshoch um 10.780 Punkte schielen. Wichtiger Impulsgeber könnten die Arbeitsmarktdaten Ende nächster Woche werden.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Ölrallye befeuert DAX 30

@Timo Emden

Ölrallye befeuert DAX 30

mailto:temden@fxcm.de