Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

BoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-Sitzung

(DailyFX.de) Der DAX 30 nimmt weiter an Fahrt auf. Zum Start in den Tag der Zinsentscheidungen konnte der deutsche Leitindex bereits die Marke von 10.500 Punkten durch positive Signale aus Japan durchbrechen. BoJ-Gouverneur Haruhiko Kuroda verkündete zwar einen Status Quo des aktuellen Zinsniveaus von minus 0,10 Prozent, änderte aber die aktuellen Rahmenbedingungen der zukünftigen Geldpolitik Japans. Langfristiges Ziel sei ein Inflationsniveau von konstant über 2 Prozent, welches versucht werde mit allen Mitteln zu erreichen. Der Fokus liege dabei nicht auf einer weiteren Geldflut durch den Aufkauf neuer Staatsanleihen, sondern auf ein „Steuern und Lenken“ der Zinsen der sogenannten „Japanese Government Bonds“ (JGBs). Ziel ist ein konstantes Niveau von 0 Prozent für den Zehnjahreszins.

FED (20:00 Uhr) und RBNZ (23:00 Uhr) heute Abend im Blickpunkt

BoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-SitzungBoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-SitzungBoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-Sitzung

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

BoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-Sitzung

DAX 30 Ausblick

Nach den überraschend positiven Signalen aus Japan konnte die wichtige Unterstützungsmarke von 10.500 Punkten durchbrochen werden. Mit einer nachhaltigen Überschreitung des angesprochenen Niveaus scheint sich der DAX 30 aktuell schwer zu tun. Sollte die Unterstützung gelingen und der Kurs sich auf 10.600 Punkte bewegen, wäre das aktuelle Jahreshoch von rund 10.800 Punkten in Reichweite.

Bis zur Fed-Zinsentscheidung (20:00 Uhr) rechne ich nach der BoJ-Zinssatzverkündung mit einem abwartenden Modus des DAX 30. Macht der Kurs die Schwelle von 10.500 Punkten als Widerstand aus, können an dieser Marke durchaus Abpraller bis auf 10.400 Punkten erfolgen. Bei einer Enttäuschung der amerikanischen Notenbank sehe ich die Unterstützungslevel von 10.250- und 10.090 Punkten stark gefährdet, welche dem DAX 30 eine neue Tendenz für das letzte Quartal des Jahres verleihen könnten.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

BoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-Sitzung

@Timo Emden

BoJ überrascht und beflügelt DAX 30 vor Fed-Sitzung