Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,19 % 🇬🇧GBP: 0,19 % 🇪🇺EUR: 0,17 % 🇯🇵JPY: -0,07 % 🇳🇿NZD: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,21 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/jfJB2evUWw
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,09 % S&P 500: 0,09 % Dow Jones: -0,00 % Dax 30: -0,36 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/JzxKoeARMN
  • #silverprice: Der Silberpreis kann sich nicht aus der Abwärtsspirale retten. Seit September gab #Silber knapp 15 % nach. Nun könnte als nächstes der Bereich um die 16,35 USD angepeilt werden. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/STOd6VbjWk #commodities @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/Cy0T43qOrI
  • In Kürze:🇺🇸 USD IMF Chief Kristalina Georgieva Speaks in Washington um 15:50 GMT (15min) https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-10
  • Much respect to those who were able to trade this whole move. I traded just two scalps. #DAX $DAX https://t.co/ZpmGmKu8x0
  • What did I miss? Any news? #DAX $DAX
  • Crazy #TurnaroundTuesday or just the attempt of big players to jump off on higher prices? #DowJones #SP500 $SPX https://t.co/hEyoKKaKly
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 0,32 % Gold: 0,17 % Silber: 0,12 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/2VSzqSsyDJ
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,16 %, während S&P 500 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 77,42 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GsHn2GDNbb
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,31 % Gold: 0,30 % WTI Öl: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/eMmUkoTgv9
DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

2016-09-19 08:06:00
Timo Emden, Analysen
Teile:
DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

(DailyFX.de) Nach einer zuletzt verlustreichen Handelswoche startet der DAX 30 mit einem Plus von über einem Prozent in die neue Handelswoche. Angetrieben durch einen wiedererstarkten Ölpreis kann der deutsche Leitindex die Käuferseite wieder zurück ins Boot holen.

Die aktuelle Woche steht jedoch ganz im Zeichen der Fed-Zinsentscheidung am kommenden Mittwoch, 20:00 Uhr. Dass die Währungshüter der amerikanischen Notenbank die Zinsschrauben nicht anrühren werden, gilt nach den zuletzt enttäuschenden US-Konjunkturdaten als sehr wahrscheinlich. Eine Veränderung des Zinsniveaus werde demnach für die Dezembersitzung in diesem Jahr erwartet, spästestens jedoch im Frühjahr 2017.

DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-SitzungDAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

DAX 30 Ausblick

Nach dem „Hexensabbat“ von Freitag und einer Kursrutsche bis auf ein Niveau von 10.243 Punkten scheint der DAX 30 wieder kurzfristig Unterstützung gefunden zu haben. Wie lange dieser Support jedoch halten kann, bleibt abzuwarten. Durch den immer noch anhaltenden Abwärtstrend im Tageschart stellt sich aus charttechnischer Sicht erste nachhaltige Unterstützung bei rund 10.090 Punkten ein. Meines Erachtens nach wäre auch noch ein weiterer anhaltender Verlauf bis auf unter 10.000 Punkte möglich. Durch die erwartenden zinspolitischen Maßnahmen im US-Raum seitens der FED und die anstehende US-Präsidentschaftswahl stehen bedeutende Ereignisse noch in diesem Jahr auf dem Programm. Sollte der Kurs jedoch standhaften Boden an dem Niveau von 10.243 Punkten finden können, halte ich wieder einen Anstieg bis auf 10.400 und 10.500 Punkten für möglich. Eine Erreichung eines neuen Jahreshochs von über 10.800 Punkten wäre bei einer nachhaltigen Rückkehr der Käuferseite durchaus realistisch.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

@Timo Emden

DAX 30: Nach dem Hexensabbat ist vor der Fed-Sitzung

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.