Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

(DailyFX.de) Die Aussicht auf eine baldige US-Zinserhöhung hat den deutschen Leitindex bereits zum Wochenende hin kräftig einbrechen lassen. Enttäuschende Daten aus Asien drücken zum Wochenstart weiterhin auf die Stimmung der Anleger und ließen den DAX 30 bis auf 10.320 Punkte abrutschen. Auslösende Faktoren der Unsicherheiten sind Sicherheitssorgen nach dem Atomtest Nordkoreas und gesundheitliche Bedenken der potentiellen zukünftigen US-Präsidentin Hillary Clinton.

Im Fokus steht heute die Rede der Fed-Stimmberechtigten Lael Brainard (19:15 Uhr). Schon bereits Freitag sorgte Rosengren (Präsident, Boston-Fed) mit seinen Aussagen für starke Turbulenzen an den Finanzmärkten und löste durch seine Zinsspekulationen eine wahre Kurssrutsche im DAX 30 aus.

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

DAX 30 Ausblick

Potentielle Unterstützung findet der deutsche Leitindex um das Niveau von 10.400 Punkten. Bei einer signifikanten Durchbrechung dieses Niveaus halte ich einen Kursrutsch bis auf 10.090 Punkte für möglich. Weitere Verkaufsauslöser könnten bei einem Bruch der psychologisch wichtigen "Zehntausend" und 9.800 Punktemarke ausgelöst werden.

Sollte der DAX 30 um den Bereich von 10.400 Punkten Unterstützung finden, könnte eine Erholung bis auf 10.500 Punkte erfolgen. Das Jahreshoch von rund 10.800 Punkten scheint aktuell erstmal außer Reichweite zu sein.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

@Timo Emden

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen