Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

2016-09-12 09:00:00
Timo Emden, Analysten
Teile:
DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

(DailyFX.de) Die Aussicht auf eine baldige US-Zinserhöhung hat den deutschen Leitindex bereits zum Wochenende hin kräftig einbrechen lassen. Enttäuschende Daten aus Asien drücken zum Wochenstart weiterhin auf die Stimmung der Anleger und ließen den DAX 30 bis auf 10.320 Punkte abrutschen. Auslösende Faktoren der Unsicherheiten sind Sicherheitssorgen nach dem Atomtest Nordkoreas und gesundheitliche Bedenken der potentiellen zukünftigen US-Präsidentin Hillary Clinton.

Im Fokus steht heute die Rede der Fed-Stimmberechtigten Lael Brainard (19:15 Uhr). Schon bereits Freitag sorgte Rosengren (Präsident, Boston-Fed) mit seinen Aussagen für starke Turbulenzen an den Finanzmärkten und löste durch seine Zinsspekulationen eine wahre Kurssrutsche im DAX 30 aus.

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

DAX 30 Ausblick

Potentielle Unterstützung findet der deutsche Leitindex um das Niveau von 10.400 Punkten. Bei einer signifikanten Durchbrechung dieses Niveaus halte ich einen Kursrutsch bis auf 10.090 Punkte für möglich. Weitere Verkaufsauslöser könnten bei einem Bruch der psychologisch wichtigen "Zehntausend" und 9.800 Punktemarke ausgelöst werden.

Sollte der DAX 30 um den Bereich von 10.400 Punkten Unterstützung finden, könnte eine Erholung bis auf 10.500 Punkte erfolgen. Das Jahreshoch von rund 10.800 Punkten scheint aktuell erstmal außer Reichweite zu sein.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

@Timo Emden

DAX 30 im Sinkflug: Spekulationen um zeitnahe Fed-Zinserhöhung sorgen für mächtig Turbulenzen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.