Verpassen Sie keinen Artikel von Timo Emden

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Timo Emden abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30

(DailyFX.de) Der deutsche Leitindex rutscht nach den Worten Draghis sprichwörtlich ab. Keine Aussagen tätigte EZB-Chef Draghi zu dem Anleihenkaufprogramm (QE) der EZB. Die Zinsschrauben wurden wie erwartet in den Schubladen gelassen,sodass der Zinssatz weiterhin konstant auf dem Rekordtief von 0,00 Prozent verweilt. Auch den Strafzins für die Banken ließen die Währungshüter der EZB unberührt.

Draghi verwies weiterhin auf die geldpolitische Unterstützung durch die EZB um das Inflationsziel von knapp unter zwei Prozent aufrecht zu erhalten. Des Weiteren werden von allen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten und Maßnahmen gebraucht gemacht werden, wenn dies tatsächlich notwendig sei.

Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30

Weitere Wirtschaftsnachrichten entnehmen sie bitte unserem Wirtschaftsdatenkalender

Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30

DAX 30 Ausblick

Der Dax rutscht nach den Worten Draghis auf ein Niveau von knapp unter 10.600 Punkten ab. Aktuelle Unterstützung bekommt der Kurs an der genannten Marke. Eine weitere Fortsetzung des bearishen Trends wäre bis auf das Unterstützungsniveau von 10.400 Punkten denkbar.

Sollte sich der DAX 30 jedoch wieder erholen können, sehe ich das Jahreshoch von 10.800 Punkten als nächstes Zwischenziel. Übergeordnet und bei einem Bruch dieser Marke kann das Level von 11.000 Punkten angepeilt werden.

Analyse geschrieben von Timo Emden, Marktanalyst von DailyFX.de

Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30

@Timo Emden

Ciaò Jahreshoch: EZB-Sitzung wird zur Rutschpartie für den DAX 30

mailto:temden@fxcm.de