Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Erdgas: 10 % in einer Woche - Der Erdgaspreis konnte sich in den vergangenen Tagen leicht erholen. Der beutende Unterstützungsbereich bei 1767 USD konnte vorerst halten. https://t.co/y1JrITlVoF #OOTT #NaturalGas @DavidIusow @CHenke_IG #commoditynews https://t.co/QadPwOmTOz
  • Goldpreis Analyse: Der Trend ist angreifbar https://t.co/lwLGt1eLAd #Gold #XAUUSD #Forex #Goldpreis #GC_F #Trading @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/q8awGPOqpn
  • Forex Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,15 % 🇨🇭CHF: 0,03 % 🇦🇺AUD: 0,02 % 🇳🇿NZD: -0,01 % 🇯🇵JPY: -0,11 % 🇬🇧GBP: -0,31 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/z1goNVbxQZ
  • Indizes Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,28 % Dow Jones: 0,24 % S&P 500: 0,22 % CAC 40: 0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qjitXR4yuH
  • Rohstoffe Update: Gemäß 15:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,30 % WTI Öl: 0,12 % Gold: -0,14 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1ksAygojVH
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,48 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,81 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/72lx0HNnQL
  • RT @CHenke_IG: EUR/USD: Kurssturz geht weiter https://t.co/CY38zJwY2h #EURUSD #forexsignal @SalahBouhmidi @DavidIusow @IGDeutschland htt…
  • Rohstoffe Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Silber: 0,33 % WTI Öl: -0,01 % Gold: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/sYKIlmNBhV
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,20 % Dax 30: 0,18 % Dow Jones: 0,17 % CAC 40: 0,10 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/yuA7oQLuOA
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,63 %, während USD/CAD Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 83,78 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/UNyy8GKYyi
EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

2016-06-29 05:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
Euro

(DailyFX.de) Die deutsche Inflation für Juni wurde gestern bereits publik. Die jährliche Teuerungsrate hierzulande stieg, wie erwartet wurde, auf 0,3 Prozent. Folgt heute die Eurozonen-Inflation mit einem Schritt gen Norden? Laut den Erwartungen soll sie von - 0,1 Prozent auf + 0 % angestiegen sein (11 Uhr). Sonderlich Druck von der EZB würde das nicht nehmen. Das Ziel der Notenbank von 2 % läge weiterhin in weiter Ferne, sodass die EZB nicht anders kann, als sich weiterhin einer sehr expansiven Geldpolitik zu verschreiben.

EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

Bereits im Vorfeld werden Zahlen aus Deutschland publik. Wie laut es in den Kassen der deutschen Einzelhändler klingelte werden wir um 8 Uhr erfahren. Es folgen Arbeitsmarkdaten um 9:55 Uhr. Die Arbeitslosenquote in Deutschland soll auch im Juni bei 6,1 % gelegen haben.

Der Schritt über 1,11 im EUR/USD ist erfolgt. Nächste Ziele auf der Oberseite liegen bei 1,12 und folgend bei 1,14. Sollte Verkaufsdruck den Kurs wieder unter 1,11 drängen, wären weitere Rückschritte Richtung 1,091 und folgend bis 1,082 denkbar.

EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Do

Jun 30

08:00

EUR Deutsche Einzelhandelsumsätze (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

2.5%

2.3%

09:55

EUR Veränderung der deutschen Arbeitslosenzahl (JUN)

-5k

-11k

09:55

EUR Deutsche Arbeitslosenquote, saisonbereinigt (JUN)

6.1%

6.1%

11:00

EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (JUN A)

0.8%

0.8%

11:00

EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone, Schätzung (im Vergleich zum Vorjahr) (JUN)

0.0%

-0.1%

13:30

EUR ECB account of the monetary policy meeting

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (JUN 18)

2152k

2142k

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (JUN 25)

267k

259k

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

@NiallDelventhal

EUR/USD: Verabschiedet sich die Eurozonen-Inflation aus dem Negativbereich?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.