Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • In Kürze:🇺🇸 USD NAHB Immobilienmarktindex (NOV) um 15:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: 71 Vorher: 71 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-11-18
  • Indizes Update: Gemäß 14:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: -0,07 % S&P 500: -0,09 % CAC 40: -0,49 % Dax 30: -0,56 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/9JUtV7RdBr
  • That👇 https://t.co/A4C8ZMUNrj
  • #DAX breaks down 📉 due to #tradedeal headlines. Maybe a good opportunity to play a correction-mode trade. But as always, a bottom-like pattern should form in 15min chart. For me above 13.100 support, longer uptrend still valid, so I play long. No advice! #Traders https://t.co/3jBra6aD14
  • Der #EURUSD Kurs konnte sich in den letzten drei Handelstagen erholen. Eine Nachhaltigkeit ist unter den aktuellen Umständen jedoch nicht absehbar. #forextrader #forexbroker #forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/QWfMXetMC8 https://t.co/iPYZGZKV2B
  • #Tradedeal News belasten wieder einmal den #DAX https://t.co/MGN0PGWrNn
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,65 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 82,39 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/mnbbeSiaak
  • Forex Update: Gemäß 13:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 0,45 % 🇪🇺EUR: 0,07 % 🇨🇦CAD: 0,02 % 🇨🇭CHF: -0,12 % 🇦🇺AUD: -0,17 % 🇯🇵JPY: -0,19 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/R02rPfdMQq
  • #BTCUSD: Charttechnisch konnte unser kurzfristig ausgemachtes Kursziel bei 8355 USD bereits erreicht werden. Der nächste Unterstützungsbereich liegt bei 8256 US-Dollar. Erfahren Sie hier mehr: https://t.co/3cYnUbVVqW #blockchain @DavidIusow @CHenke_IG #Bitcoin https://t.co/yJEfwkR6Dr
  • 📺Video Wochenausblick: #DAX #EURUSD #XAUUSD und #WTI #GBPUSD #Forex 💹 https://t.co/adpLp7lBOv @SalahBouhmidi @CHenke_IG https://t.co/oitUPWTKtc
EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

2016-05-06 09:01:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

Heutiges Special: Das DailyFX Non Farm Payrolls Gewinnspiel im deutschen DailyFX-Forum

Wie lautet Ihre Einschätzung - wie viele neue Stellen wurden im April in den USA geschaffen?

(DailyFX.de) Weitet sich der Pullback im EUR/USD mit robusten US-Arbeitsmarktdaten aus?

Ein solider Datensatz wird zumindest erwartet. Laut den Prognosen soll die Arbeitslosenquote im April zurück auf 4,9 % gefallen sein (zuvor: 5 %). Somit würden einige US-Notenbanker wieder von einer max. Beschäftigung sprechen. Die Anzahl neuer Stellen soll im letzten Monat bei 200 T gelegen haben. Auf dem März-Niveau, nur marginal unterhalb, wird die Kennzahl damit erwartet (215T). An Werte um 200T Stellen war man zuletzt richtig gewöhnt. Ein Anstieg hingegen soll das Plus in die durchschnittlichen Stundenlöhne im Vergleich zum Vorjahr aufweisen. Erwartet wird ein Plus von 2,4% nach 2,3%. Da der Arbeitsmarkt in den USA schon länger keine Baustelle der Fed mehr ist, wird gerade das Plus in den Löhnen interessieren. Die Hoffnung liegt darin, das ausgehend von starken Lohnanstiegen auch schon bald Aufwärtsdruck in den Teuerungsraten sich bemerkbar macht. Also gerade die Löhne könnten daher das Zünglein an der Waage sein.

Bei den Non Farm Payrolls ist Vorsicht geboten. Erratische Kursreaktionen, schnelle Marktbewegungen und schrumpfende Liquidität vor der Veröffentlichung erhöhen die Risiken (höhere Spreads, Slippage etc.)

Auf der Unterseite könnte ein Bruch unter 1,1386 Potenzial bis 1,123/1,122 eröffnen. Auf der Oberseite bilden 1,1465 und folgend das Jahreshoch um 1,1616 Ziele.

EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

@NiallDelventhal

EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

instructor@dailyfx.com

EUR/USD: US-Arbeitsmarktdaten werden robust erwartet - Rückenwind oder doch eine Enttäuschung für den Greenback voraus?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.