Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

2016-04-26 05:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
Please add a description for the image.

(DailyFX.de) Heute aber vor allen Dingen auch morgen mit dem Zinsentscheid der Fed richtet sich der Blick auf die Zeichen aus den USA. Zum Wochenbeginn zeigte die Risikobereitschaft an den Märkten wieder gedämpft. Der DAX korrigierte und der EUR/USD-Wechselkurs konnte wieder einmal von einer verstärkten Risikoaversion profitieren und beendete die Negativserie von drei bearishen Handelstagen in Folge.

Um 14:30 Uhr werden in den USA die Aufräge langlebiger Gebrauchsgüter publik. Laut den Erwatungen soll heute ein Plus von 1,9 % veröffentlicht werden. Nach einem schwachen Verlauf im Februar (-2 %) wäre das ein positives Signal. Auch die Einkaufsmangerindizes aus den USA werden interessieren (15:45 Uhr). Die vorläufigen Zahlen des Dienstleistungssektors werden robuster als im Vormonat erwartet. Ein gesteigertes Wachstumsstempo soll der Dienstleistungssektor in den USA im April soll laut den Erwartungen signalisiert werden. Anders das US-Verbrauchervertrauen, das um 16 Uhr über den Ticker läuft und ein leicht getrübt prognostiziert wird (96 nach 96,2).

Die 1,14 und das Jahreshoch der 1,1465 bilden oberhalb von 1,133 Ziele. Sollte der Kurs weiterhin unter 1,133/1,13 handeln, wäre weiterer Spielraum bis 1,123 erkennbar, folgend bis an 1,114. Es folgen Unterstützungen um 1,11, 1,10 und unterhalb um 1,08.

EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Di

Apr 26

14:30

USD Aufträge Gebrauchster (MAR P)

1.9%

-3.0%

14:30

USD Gebrauchster exkl. Transport (MAR P)

0.5%

-1.3%

15:00

USD S&P/Case-Shiller US-Hauspreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB)

5.4%

15:45

USD Markit US Services PMI (APR P)

52.0

51.3

15:45

USD Markit US Composite PMI (APR P)

51.3

16:00

USD Verbrauchervertrauen (APR)

96.0

96.2

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

@NiallDelventhal

EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

instructor@dailyfx.com

EUR/USD: Der Blick wandert (schon heute) in die USA

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.