Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

2016-04-25 07:30:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Die Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen.Das Rampenlicht ist am Mittwoch auf die Fed gerichtet.Zum Wochenbeginn steht die Einschätzung der deutschen Chefetage im Vordergrund (Mo. 10 Uhr). Im März wurden sowohl die konjunkturellen Erwartungen als auch die gegenwärtige Geschäftslage wieder robuster eingeschätzt. Im April sollen zumindest die Erwartungen weiter angezogen sein und das Geschäftsklima auf 107,1 Zählern von 106,7 Punkten im März gehoben haben. In den USA wird mit der Veröffentlichung der Verkäufe neuer Immobilien im März um 16 Uhr wohl wenig Spannung aufkommen.

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

Datum

Zeit

Ereignis

Vorherig

Mo

Apr 25

10:00

EUR Deutscher IFO-Index - Geschäftsklima (APR)

106.7

10:00

EUR Deutscher IFO-Index - aktuelle Bewertung (APR)

113.8

10:00

EUR Deutscher IFO-Index Erwartungen (APR)

100

16:00

USD Verkäufe neuer Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (MAR)

2.0%

Die 1,14 und das Jahreshoch der 1,1465 bilden oberhalb von 1,133 Ziele. Sollte der Kurs weiterhin unter 1,133/1,13 handeln, wäre weiterer Spielraum bis 1,123 erkennbar, folgend bis an 1,114. Es folgen Unterstützungen um 1,11, 1,10 und unterhalb um 1,08.

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

@NiallDelventhal

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

instructor@dailyfx.com

EUR/USD: Woche vieler marktbewegender Daten hat begonnen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.