Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

2016-04-05 09:32:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Nahe des Jahreshochs konsolidiert der EUR/USD-Wechselkurs. Mit den US-Arbeitsmarktdaten letzten Freitag wurde der EUR/USD-Höhenflug gebremst.

Auch Eric Rosengren, Chef der Boston-Fed, konnte dem Greenback mit seiner Rhetorik stützen. Der EUR/USD-Kurs setzte zurück unter 1,14. Ähnlich des Arbeitsmarktberichts stütze er die US-Zinsfantasien. Seiner Meinung nach sei es überraschend, dass Marktteilnehmer in diesem Jahr aktuell nur noch mir nur einer oder zwei Zinsanhebungen rechnen würden. Seiner Meinung nach, sei ein steilerer Verlauf im Leitzins zu erwarten.

Auch heute wird vorrangig eine US-Kennzahl als Impulsgeber fungieren. Der ISM-Index für den Dienstleistungssektor wird um 16 Uhr publik. Das Wachstumstempo im Service-Sektor soll laut den Erwartung im März angezogen sein (Erwartung: 54,1; zuvor: 53,4). Wird auch dieser Datensatz einer Dollar-Stütze gleichen?

Am Morgen enttäuschten neben einem Rutsch in den deutschen Auftragseingängen die PMI-Einkaufsmanagerindizes aus dem Euroraum. Die endgültigen Werte für die Steigerungen in der Industrie und den Dienstleistungen lagen unter den vorangegangenen Schätzwerten.

Datum

Zeit

Ereignis

Aktuell

Prognose

Vorherig

Di

Apr 5

08:00

EUR Deutsche Auftragseingänge, saisonbereinigt (im Vergleich zum Vormonat) (FEB)

-1.2%

0.3%

0.5%

08:00

EUR Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB)

0.5%

2.2%

0.4%

09:45

EUR Markit/ADACI Italy Services PMI (MAR)

51.2

53.9

53.8

09:45

EUR Markit/ADACI Italy Composite PMI (MAR)

54.7

53.7

09:50

EUR Markit France Services PMI (MAR F)

49.9

51.2

51.2

09:50

EUR Markit France Composite PMI (MAR F)

50.0

51.1

51.1

09:55

EUR Markit Germany Services PMI (MAR F)

55.1

55.5

55.5

09:55

EUR Markit/BME Germany Composite PMI (MAR F)

54.0

54.1

54.1

10:00

EUR Markit Eurozone Services PMI (MAR F)

53.1

54.0

54.0

10:00

EUR Markit Eurozone Composite PMI (MAR F)

53.1

53.7

53.7

11:00

EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (FEB)

0.2%

0.0%

0.3%

11:00

EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (FEB)

2.4%

1.9%

2.0%

14:30

USD Handelsbilanz (FEB)

-$46.2b

-$45.7b

15:45

USD Markit US Services PMI (MAR F)

51.2

51.0

15:45

USD Markit US Composite PMI (MAR F)

51.1

16:00

USD ISM Non-Manufacturing/Services Composite (MAR)

54.1

53.4

16:00

USD JOLTS Job Openings (FEB)

5541

17:30

USD U.S. to Sell 4-Week Bills

Der Rücksetzer im EUR/USD könnte im Bereich um 1,13 auf Unterstützung stoßen, unterhalb wäre Potenzial bis 1,114 vorhanden. Ein Zug auf ein neues Jahreshoch über 1,1438 könnte vorerst auf 1,15 abzielen. Hält auch dieser Widerstandsbereich nicht, wäre ein Test des Augusthochs um 1,17 denkbar. Ein stärkeres Short-Covering spekulativer Marktteilnehmer ist denkbar, wenn der Kurs seinen Anstieg fortsetzen sollte.

EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

@NiallDelventhal

EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

instructor@dailyfx.com

EUR/USD: Verschnauft nahe des Jahreshochs - heute ISM-Service-Index aus den USA ein Impulsgeber

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.