Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • ✅ The shorter the time frame and #trading the more you will have to focus on markets. Usually non-stop. But it’s also not correct to say, the longer the time frame the better sleep you will have. depends not on the time frame, but on risk management strategies. Keep real ✅
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,35 % 🇦🇺AUD: 0,17 % 🇯🇵JPY: 0,14 % 🇨🇭CHF: -0,30 % 🇪🇺EUR: -0,38 % 🇨🇦CAD: -0,59 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/ufylOTMbvu
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: -0,15 % Gold: -1,07 % Silber: -2,28 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/S7FT7qNvII
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,09 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,67 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/jMyBJReUVN
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,11 % Dax 30: 0,07 % S&P 500: -0,00 % Dow Jones: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/j77MSJ4pp8
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: $18.908b Erwartet: $16.000b Vorher: $9.579b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • And here as well. A weaker euro prevented a daily close above 6.40, so trading-idea still not validated #Forex #EURTRY $Eurtry https://t.co/8nbGWF4Wn1
  • A good example where technicals can prevent you from to be too early in a trade. The short-idea below was not validated bc daily close still above trendline. We had some disappointing news from 🇨🇦 Canada today #forextrading #Audcad https://t.co/UULPj8Zeyr
  • 🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT), Aktuell: 18.91B Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
  • In Kürze:🇺🇸 USD Verbraucherkredite (OCT) um 20:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: $16.000b Vorher: $9.513b https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-06
EUR/USD: Euro leidet unter anziehender Risikobereitschaft an den Märkten

EUR/USD: Euro leidet unter anziehender Risikobereitschaft an den Märkten

2016-03-24 06:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Am Morgen wird die deutsche GfK-Konsumklimastudie veröffentlicht (8 Uhr). Im Februar zogen die Einkommenserwartungen zuletzt spürbar an, während die Konjunkturerwartungen sich kaum änderten. Die Anschaffungsneigung verharrte auf dem Vormonatsniveau. Für April wird erwartet, dass der Prognosewert für den Gesamtindikator sich erneut bei 9,5 Punkten ansiedelt.

EUR/USD: Euro leidet unter anziehender Risikobereitschaft an den Märkten

Kurz vor dem langen Osterwochenende werden in den USA die Aufträge langlebiger Gebrauchsgüter publik (13:30 Uhr; Erwartung für Feb.: -2,5%). Um 13:30 Uhr folgt die wöchentliche Kennzahl zu den Erstanträgen auf Arbeitslosenhilfe in den Staaten, die zuletzt wieder in die Nähe des tiefsten Niveaus seit 1973 fielen.

Impulse könnte zudem ein Einkaufsmanagerindex aus USA Impulse liefern (14:45 Uhr), der Auskunft über die Expansionsrateder US-Volkswirtschaften liefern wird.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Do

Mär 24

08:00

EUR Deutsche GfK-Umfrage zum Verbrauchervertrauen (APR)

9.5

9.5

10:00

EUR ECB Publishes Economic Bulletin

13:30

USD Aufträge Gebrauchster (FEB P)

-2.5%

4.7%

13:30

USD Fortlaufende Ansprüche (MAR 12)

2235k

13:30

USD Gebrauchster exkl. Transport (FEB P)

-0.3%

1.7%

13:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (MAR 19)

265k

14:45

USD Markit US Manufacturing PMI (MAR P)

51.5

51.3

18:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (MAR 25)

EUR/USD: Euro leidet unter anziehender Risikobereitschaft an den Märkten

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Der Abpraller um 1,13 könnte zurück auf 1,11 führen. Bricht diese Schwelle ist der nächste Support um 1,10 zu finden. Unterhalb könnte der Kurs wieder Richtung 1,08 gedrängt werden. Folgende Unterstützungen liegen unterhalb - das Jahrestief um 1,071 und um das Dez.-Tief um 1,051.

Oberhalb des Jahreshochs von 1,1376 könnte sich die Bewegung vorerst an die 1,15 erstrecken. Hält auch dieser Widerstandsbereich nicht, wäre ein Test des Augusthochs um 1,17 denkbar.

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Euro leidet unter anziehender Risikobereitschaft an den Märkten

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.