Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Keine nennenswerte Wirtschaftsdaten am US-Feiertag Martin Luther King Day, doch es ist die Woche der EZB

EUR/USD: Keine nennenswerte Wirtschaftsdaten am US-Feiertag Martin Luther King Day, doch es ist die Woche der EZB

2016-01-18 08:38:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Heute stehen keinen nennenswerten Wirtschaftsdaten an, doch die Woche hat noch einiges in petto. Vor allem wird an den Finanzmärkten die Stimmung interessieren. Ist weitere Nervosität spürbar oder kühlen die Sorgen ab? Am Donnerstag wird dann der Zinsentscheid der EZB interessieren. Die jüngsten globalen konjunkturellen Sorgen sowie die Fortsetzung der Rückschritte in den Ölpreisen könnten die EZB anstoßen, sich in dieser Woche „dovish“ zu präsentieren.

Am Dienstag werden zuvor die ZEW-Konjunkturerwartungen für die deutsche Wirtschaft publik (11 Uhr). Die Finaldaten der Dez-.Teuerung in Deutschland (8 Uhr) werden wohl nur im Fall von Revisionen Aufmerksamkeit erhalten.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Di

Jan 19

11:00

EUR Deutsche ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) (JAN)

16.1

Mi

Jan 20

14:30

USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC)

0.8%

0.5%

14:30

USD Verbraucherpreisindex exkl. Lebensmittel & Energie (im Vergleich zum Vorjahr) (DEC)

2.1%

2.0%

Do

Jan 21

13:45

EUR Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (JAN 21)

0.05%

0.05%

13:45

EUR ECB Deposit Facility Rate (JAN 21)

-0.30%

-0.30%

13:45

EUR ECB Marginal Lending Facility (JAN 21)

0.30%

0.30%

Der erneute Rutsch unter 1,09 könnte auf 1,08 abzielen. Unterhalb könnten 1,07, folgend die Region um 1,066 in Visier genommen werden. Das Dezember-Tief folgt um 1,0525. Ein nachhaltiger Zug zurück über 1,09 ließ vorerst weiteres Potenzial bis 1,10/1,106, folgend 1,11 ausmachen.Unterhalb der 1,09 könnte die 1,08, 1,07, folgend die Region um 1,066 in Visier genommen werden.

EUR/USD: Keine nennenswerte Wirtschaftsdaten am US-Feiertag Martin Luther King Day, doch es ist die Woche der EZB

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Keine nennenswerte Wirtschaftsdaten am US-Feiertag Martin Luther King Day, doch es ist die Woche der EZB

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.