Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
COT-Übersicht: Institutionelle Spekulanten erhöhen Druck auf die Aktienmärkte, Spuren von "Risk Off" Positionsumschichtungen

COT-Übersicht: Institutionelle Spekulanten erhöhen Druck auf die Aktienmärkte, Spuren von "Risk Off" Positionsumschichtungen

2016-01-18 12:15:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
COT .

COT-Report: Übersicht der Position von Banken, Fonds und Vermögensverwaltern am Terminmarkt vom 12.01.2016

(DailyFX.de) Wie sind Finanzinvestoren nach dem turbulenten Jahresstart aufgestellt? Welche Veränderungen ließen sich zuletzt dem COT-Report der US-Regulierungsbehörde der CFTC entnehmen?

Die Stimmung „Risk Off“, die zum Jahresstart aufloderte, lässt sich auch anhand der jüngsten Positionsveränderung am Terminmarkt größtenteils ablesen. Chinas konjunkturelle Delle, die Zinswende der Fed und Ölkurse, die kein Boden finden wollen, trugen in den letzten Wochen zur Verunsicherung an den Finanzmärkten bei.

Sichere Häfen wurden zunehmend angesteuert. So stiegen die spekulativen Netto-Positionen im EUR/USD, JPY/USD und auch in den Edelmetallen Gold und Silber. Im US-Index der ICE steigerten institutionelle Spekulanten ihre Kaufposition um 2.010 Kontrakte im Vergleich zur Vorwoche.

Anders sah es in den Futures von höher verzinsten Währungen (wie AUD und NZD), Kupfer, WTI und den US-Indizes aus. Die Netto-Positionen der Banken, Fonds und Vermögensverwaltern fielen in diesen Terminmärkten weiter zurück. In den US-Indizes wurde der Aufbau von Verkaufspositionen vorangetrieben und damit der Druck auf die Aktienmärkte weiter erhöht.

Analyse geschrieben von NiallDelventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

COT-Übersicht: Institutionelle Spekulanten erhöhen Druck auf die Aktienmärkte, Spuren von "Risk Off" Positionsumschichtungen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.