Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Technisch im EUR/USD alles beim Alten: Fokus auf der 1,0800er Marke

Technisch im EUR/USD alles beim Alten: Fokus auf der 1,0800er Marke

2016-01-07 07:30:00
Jens Klatt, Marktstratege
Teile:
EUR/USD

(DailyFX.de) – Die technischen Vorgaben im EUR/USD haben sich nicht verändert.

Es bleibt in meinen Augen dabei, dass der Bruch der 1,08er Marke in Verbindung mit dem Switch im SSI von FXCM von Netto-Short zurück in den Netto-Long-Bereich den Vorteil auf der Short-Seite finden lässt.

Die Region um 1,0800 fungiert hierbei als erstes Ziel bzw. Widerstandsniveau auf der Oberseite.

Ein Abprall von dort und neue Wochentiefs (= ein Unterschrieten der 1,07er Marke) ebnete den Weg in Richtung der 2015er Jahrestiefs.

Auf der Oberseite bleibt übergeordnet alles beim Alten: der Fokus liegt zunächst weiter auf der Region um 1,1000/1070, aber erst oberhalb von 1,1150 wären dynamischere Bewegungen in Richtung des Bereichs um 1,1500 zu erwarten.

EUR/USD Taheschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Wie ist Ihre Einschätzung hierzu? Diskutieren Sie Ihr DAX-Trading mit mir und dem deutschen DailyFX-Team und der deutschen DailyFX-Trading-Community in unserem EUR/USD Talk!

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Chefanalyst von DailyFX.de

Technisch im EUR/USD alles beim Alten: Fokus auf der 1,0800er Marke

@JensKlattFX

Technisch im EUR/USD alles beim Alten: Fokus auf der 1,0800er Marke

instructor@dailyfx.com

Technisch im EUR/USD alles beim Alten: Fokus auf der 1,0800er Marke

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.