Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #USDJPY: Der #Dollar und #Gold ziehen weiter an und belasten aktuell den Yen als #SafeHaven #Währung. https://t.co/rrilKPGQSe #FX業者 #forextrading @DavidIusow @CHenke_IG https://t.co/uZvJqNZEFt
  • 🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14), Aktuell: -6.4% Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • 📹(Video) DAX Allzeithoch, Ölpreisverfall: Im Radio-Interview https://t.co/Bc065SbqSG #DAX #DAX30 #Trading #Aktien #Brent @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland @boersenradio 📻 https://t.co/bvjqunPWO4
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,90 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 80,96 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/igwO0YVFA7
  • In Kürze:🇺🇸 USD MBA Hypothekenanträge (FEB 14) um 12:00 GMT (15min), Aktuell: N/A Erwartet: N/A Vorher: 1.1% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
  • Rohstoffe Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,19 % Silber: 1,08 % Gold: 0,51 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/UevOldbfq8
  • Forex Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇦CAD: 0,19 % 🇳🇿NZD: 0,14 % 🇦🇺AUD: 0,05 % 🇨🇭CHF: -0,08 % 🇬🇧GBP: -0,13 % 🇯🇵JPY: -0,45 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dHrDrjp5CM
  • Indizes Update: Gemäß 11:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,73 % Dax 30: 0,64 % Dow Jones: 0,22 % S&P 500: 0,22 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/khriAsNtfZ
  • Goldpreis bricht nach oben aus https://t.co/QpfqLLoDi3 #Gold #Goldprice #XAUUSD #Trader #Forex @SalahBouhmidi @CHenke_IG @IGDeutschland https://t.co/yWiPGZZrIF
  • 🇬🇧 GBP CPIH (YoY) (JAN), Aktuell: 1.8% Erwartet: 1.7% Vorher: 1.4% https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2020-02-19
EUR/USD: Finanzstress stärkt Schlechtwetterwährung Euro

EUR/USD: Finanzstress stärkt Schlechtwetterwährung Euro

2015-11-25 08:39:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Nach dem Anziehen geopolitischer Risiken durch die Spannungen zwischen Russland und der Türkei erwies sich der Euro als Schlechtwetterwährung. In Euro finanzierte Carry-Trades werden verstärkt aufgelöst. Der Finanzstress führt zu einem Auflösen dieser Positionen. Die gestern revidierte US-BIP-Wachstumsrate (für Q3 von 1,5 % auf 2,1 %) erhielt wenig Beachtung.

Thanksgiving steht in den USA vor der Tür

Am Mittwoch werden in den USA die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe und die privaten Konsumausgaben (Oktober, Erwartung: +1,4 % nach + 1,3 %) um 14:30 Uhr veröffentlicht. Das University of Michigan Verbrauchervertrauen für November wurde ebenfalls in der kürzeren Handelswoche auf Mittwoch vorgezogen (16 Uhr). US-Immobiliendaten, die Verkäufe neuer Immobilien im Oktober, werden zeitgleich veröffentlicht. Zuvor wird der Dienstleistungs-PMI publik (15:45 Uhr)

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Mi

Nov 25

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (NOV 20)

6.2%

14:30

USD Privateinkommen (OCT)

0.4%

0.1%

14:30

USD Privatausgaben (OCT)

0.3%

0.1%

14:30

USD Private Konsumausgaben - Core (im Vergleich zum Vormonat) (OCT)

0.1%

0.1%

14:30

USD Private Konsumausgaben - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT)

1.4%

1.3%

14:30

USD Aufträge Gebrauchster (OCT)

1.5%

-1.2%

14:30

USD Gebrauchster exkl. Transport (OCT)

0.4%

-0.3%

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 21)

271K

271K

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 14)

2140k

2175k

15:00

USD Hauspreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (SEP)

0.4%

0.3%

15:00

USD Hauspreiskaufindex (im Vergleich zum Vorquartal) (3Q)

1.2%

15:45

USD Markit US Composite PMI (NOV P)

55.0

15:45

USD Markit US Services PMI (NOV P)

55.1

54.8

16:00

USD Verkäufe neuer Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (OCT)

6.8%

-11.5%

16:00

USD University of Michigan Verbrauchervertrauen (NOV F)

93.0

93.1

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 27)

757

COT-Sentiment: Finanzinvestoren verstärkten in der letzten Woche ihr Short-Engagement im EUR/USD. Der Verkaufsdruck stieg an. Spekulative Wetten auf fallenden Kurs zogen auf 21,86 Mrd. USD

Im Falle eines nachhaltigen Schrittes unter 1,067, wäre weiterer Druck bis zu 1,052 (folgend 1,046) vorstellbar. Widerstand könnte der Erholungsversuch im Bereich von 1,08 (folgend 1,09) zu spüren bekommen.

EUR/USD: Finanzstress stärkt Schlechtwetterwährung Euro

Daily Chart erstellt mit FXCMs Trading Station

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Finanzstress stärkt Schlechtwetterwährung Euro

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.