Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bärisch
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
EUR/USD: Nächste Woche das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank mit Signalwirkung?

EUR/USD: Nächste Woche das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank mit Signalwirkung?

2015-11-13 13:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de)Unter der Erwartung lag das Plus im BIP im Euroraum im vergangenen Quartal. Statt wie erwartet bei 0,4 % lag die Expansionsrate im dritten Quartal bei 0,3 %. Auch im Vergleich zum Vorjahr enttäuschte der Anstieg mit 1,6 % (Erwartung: 1,7 %).

Zu Beginn der kommenden Woche wird die Inflationsrate im Euroraum publik. Der finale Wert für Oktober (YoY) wird unverändert bei + 0 % erwartet.

Die ZEW-Konjunkturerwartungen für Deutschland werden am Dienstag veröffentlicht (11 Uhr). Zuletzt fielen sie im Oktober erneut zurück. Die Wachstumsschwäche der Schwellenländer dämpfte die Konjunkturaussichten für Deutschland. Um 14:30 Uhr gilt der Blick dann der US-Teuerungsrate, die im Oktober laut Erwartungen wieder angezogen sein soll. Die US-Industrieproduktion folgt um 15:15 Uhr (Oktober; Erwartung: +0,1 %).

Am Mittwoch sticht die Veröffentlichung des Sitzprotokolls der US-Notenbank aus der Agenda heraus.

Ob die US-Notenbank der Zinswende näher rückte, wird in den Zeilen der Mitschrift interessieren.

Die Zinsfantasien der Marktteilnehmer könnten an diesem Tag wieder Rückenwind ereilen. Im letzten Statement ließen die US-Notenbanker überraschend die Hervorhebung der Risiken in Fernost fallen.

Zum Wochenschluss werden in den USA noch die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe publik (Do. 14:30 Uhr) und im Euroraum das Verbrauchervertrauen im November (Fr. 16 Uhr).

EUR/USD: Nächste Woche das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank mit Signalwirkung?

Daily Chart erstellt mit FXCMs Trading Station

DerEUR/USD-Wechselkurs erholte sich nach dem kurzzeitigen Bruch unter 1,07.Erholungsversuche könnte im Bereich der 1,08 (folgend 1,09)aufWiderstand stoßen. Sollte der Kurs unter 1,067 fallen,wäreweiterer Druck bis zu 1,052 (folgend 1,046) vorstellbar.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Mo

Nov 16

11:00

EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vormonat) (OCT)

0.2%

11:00

EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F)

0.0%

11:00

EUR Verbraucherpreisindex der Eurozone - Core (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT F)

1.0%

Di

Nov 17

USD MBA Mortgage Foreclosures (3Q)

2.09%

11:00

EUR Deutsche ZEW-Umfrage (aktuelle Situation) (NOV)

55.2

11:00

EUR Deutsche ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) (NOV)

1.9

11:00

EUR ZEW-Umfrage (Konjunkturerwartungen) in der Eurozone (NOV)

30.1

14:30

USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (OCT)

0.2%

-0.2%

14:30

USD Verbraucherpreisindex (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT)

0.0%

14:30

USD Verbraucherpreisindex exkl. Lebensmittel & Energie (im Vergleich zum Vormonat) (OCT)

0.2%

0.2%

14:30

USD Verbraucherpreisindex exkl. Lebensmittel & Energie (im Vergleich zum Vorjahr) (OCT)

1.9%

14:30

USD Real Avg Weekly Earnings (YoY) (OCT)

2.2%

15:15

USD Industrieproduktion (OCT)

0.1%

-0.2%

15:15

USD Manufacturing (SIC) Production (OCT)

-0.1%

16:00

USD NAHB Immobilienmarktindex (NOV)

64

64

22:00

USD Langfristige TIC Flows, netto (SEP)

$20.4b

Mi

Nov 18

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (NOV 13)

14:30

USD Housing Starts (MoM) (OCT)

-3.9%

6.5%

14:30

USD Building Permits (MoM) (OCT)

3.1%

-5.0%

16:30

USD DOE U.S. Crude Oil Inventories (NOV 13)

20:00

USD U.S. Fed Releases Minutes from Oct. 27-28 FOMC Meeting

Do

Nov 19

13:30

EUR ECB account of the monetary policy meeting

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (NOV 14)

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (NOV 7)

16:00

USD Philadelphia Fed. (NOV)

0

-4.5

16:00

USD Frühindikatoren (OCT)

0.5%

-0.2%

Fr

Nov 20

16:00

EUR Verbrauchervertrauen in der Eurozone (NOV A)

-7.7

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (NOV 20)

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Nächste Woche das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank mit Signalwirkung?

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.