Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Watched. All in all it’s a good movie, but it’s not the real story behind this communication system. https://t.co/FFpL2ykXcu
  • Awesome 🤩😍 They made a movie from a story that was written about by Micheal Lewis in his book „Flash Boys“ btw the best part of it Imo. THE HUMMINGBIRD PROJECT (2019) | Official US Trailer HD https://t.co/0SlCQbc6zm via @YouTube
  • Awesome 👇 Dua Lipa - Physical - Drum Cover https://t.co/kieo1xm0Xy via @YouTube
  • RT @FirstSquawk: PBOC WILL RELEASE MORE LIQUIDITY TO MORE BANKS VIA ANNUAL ADJUSTMENTS OF CRITERIA
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇨🇭CHF: 0,60 % 🇬🇧GBP: 0,59 % 🇪🇺EUR: 0,59 % 🇳🇿NZD: 0,29 % 🇨🇦CAD: 0,26 % 🇦🇺AUD: 0,20 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/UDPKU8da2d
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,49 % Silber: 0,72 % WTI Öl: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1l2ZoPQ710
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/tLMKmY9YQX
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,02 % Dax 30: -0,06 % CAC 40: -0,07 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/ZcrUqJO6lD
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 1,53 % Silber: 0,97 % WTI Öl: 0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/1nxApkpA4F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,96 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 75,32 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/uMOq2VNAS4
EUR/USD: Zinswende der US-Notenbank noch in 2015 wieder in der Favoritenrolle

EUR/USD: Zinswende der US-Notenbank noch in 2015 wieder in der Favoritenrolle

2015-11-05 08:24:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
EURUSD

(DailyFX.de) Stärkezeichen bot gestern nicht nur der ADP-Report aus den USA, auch der ISM-Datensatz bot positive Indikationen. Während der private Sektor 183 T neue Stellen im Oktober verbuchte, zeigte sich ein Tempogewinn im Wachstum des US-Servicesektors. Zudem zog der ISM Subindex der Beschäftigung um 0,9 Indexpunkte auf 59,2 an und damit auf den höchsten Stand seit August 2005.

Das Szenario "Zinswende der US-Notenbank noch in 2015" wurde anschließend mit einer Wahrscheinlichkeit von 54,3% gehandelt. Mit Blick auf den morgen anstehenden Non Farm Payrolls Report (US-Arbeitsmarktbericht) sind die Erwartungen also gestern anstiegen. Heute wird noch ein letzter potenzieller Hint für den NFP-Bericht geboten. Die Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe werden um 14:30 Uhr publik. In der Vorwoche sollen sie bei 260 T gelegen haben.

Einkaufsmanagerindizes aus dem Euroraum für das Baugewerbe und den Einzelhandel stehen am Donnerstagmorgen auf der Agenda (9:30 – 10:10 Uhr). Die Umsätze des Einzelhandels im Euroraum folgen um 11 Uhr (Sept. YoY; Erwartung: +3%). Die deutschen Auftragseingänge wurden bereits veröffentlicht. Statt wie erwartet um 1,8 % fielen die Eingänge lediglich um 1 % im September im Vergleich zum Vorjahr zurück.

EUR/USD: Zinswende der US-Notenbank noch in 2015 wieder in der Favoritenrolle

Daily Chart erstellt mit FXCMs Trading Station

Der EUR/USD eroberte die 1,1 nicht nachhaltig zurück. Auf der Unterseite ist nach Bruch der 1,09 ein folgender Test der Unterstützungsregion um 1,08 denkbar - die Region der Mai- und Juli-Tiefs könnte dann wiederanvisiert werden. Zieht der Kurs erneut über 1,1 rechne ich mit erstem Widerstand im Bereich der 1,11.

Am US-Terminmarkt tat sich viel binnen einer Woche. Die Verkaufsposition spekulativer Größen, die am 20. Oktober noch auf den geringsten Stand seit Juli 2014 fiel, nahm wieder Fahrt auf. Die EZB lockte förmlich mit den Andeutungen eines baldigen weiteren Öffnens der Geldschleusen (QE-Erweiterung) wieder in Verkaufspositionen. Die Größenordnung der "Wette" auf einen fallenden Euro betrug zuletzt 14,57 Mrd. USD.

Datum

Zeit

Ereignis

Aktuell

Prognose

Vorherig

Do

Nov 5

08:00

EUR Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP)

-1.0%

1.8%

1.7%

09:30

EUR Markit Germany Construction PMI (OCT)

52.4

10:10

EUR Markit Eurozone Retail PMI (OCT)

51.9

10:10

EUR Markit Germany Retail PMI (OCT)

54

11:00

EUR Einzelhandelsumsätze in der Eurozone (im Vergleich zum Vorjahr) (SEP)

3.0%

2.3%

11:00

EUR European Commission Economic Forecasts

11:45

EUR ECB's Draghi Speaks in Milan

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (OCT 24)

2140k

2144k

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (OCT 31)

260k

260k

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Zinswende der US-Notenbank noch in 2015 wieder in der Favoritenrolle

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.