Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Bloß nicht auf dem Cash sitzen bleiben, ist die Devise. Selbst der Restaurants Index (meist durch #COVID19 betroffene Branche) auf einem ATH. Ob das mal gut geht? #Aktien https://t.co/mTC14t7HIp
  • #SAP legt morgen Quartalsbericht vor. Heute Abend jedoch bereits hat das Unternehmen die Jahresprognose für das Jahr kassiert $SAP #Aktien #earnings https://t.co/C5Ub71xtFk
  • Dass #Bitcoin mehr ein Risk-Asset ist als Safe-Haven, haben wir schon lange festgestellt. Auch die Konkurrenz zu Gold könnte früher oder später steigen. Doch wenn ein #BTc irgendwann 100k kostet, umso weniger macht es Sinn diesen als Tauschmittel, also als Währung zu betrachten. https://t.co/qNNvjDb3Zp
  • Wichtige #Earnings in der kommenden Woche #Apple #Amazon #Microsoft #Aktien #SP500 https://t.co/PRnCySwTv5
  • Kommende Woche Zinsentscheide von #BOJ #EZB #BOC + US, EU und DE Q3 BIP stehen an. EZB könnte dieses Mal dovisher werden und für Dezember eine Anpassung beim #QE ankündigen. #EURUSD #DXY
  • @DavidIusow Absolut #Colonia
  • #Rheinpark https://t.co/qYaq2FLW2h
  • Egal was für ein Wetter, der Rhein ist immer eine Top Location. #Koeln #Rhein #Veedel #SundayMorning https://t.co/41KPdamvcn
  • 27% aller #SP500 Unternehmen haben per letzten Freitag berichtet. 84% davon haben laut @FactSet beim EPS die Erwartungen übertroffen. Die Gewinnprognose verbessert sich von -18,3% in der Vorwoche auf -16,5% YoY. #Aktien #Boerse #Finanzen #Trading https://t.co/cVmRuanbXq
  • RT @jannekewillemse: Hoe ga je als belegger of als iemand die actief wil handelen om met de Amerikaanse verkiezingen? @SalahBouhmidi en @Ei…
EUR/USD: Zinsentscheid der EZB kommende Woche im Rampenlicht

EUR/USD: Zinsentscheid der EZB kommende Woche im Rampenlicht

2015-10-16 12:00:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

FXCM Trading Tour 2015 – HIER gehts zur Anmeldung!

EUR/USD; Draghi; EZB; Nowotny

(DailyFX.de) -Mit Argusaugen wird der Zinsentscheid der EZB in der kommenden Woche beobachtet (Do. 13:45 Uhr, folgende Pressekonferenz 14:30 Uhr).

Die Inflation im Euroraum fiel, wie heute bestätigt wurde, im September auf -0,1%. Gerade der jüngst wieder spürbare Druck in der Teuerungsrate ließ die Erwartungen an eine baldige Verstärkung des Anleiheaufkaufprogramms der EZB wieder anziehen. Kurzfristig weisen die Risiken in der Inflation weiter abwärts.

Die Äußerungen von Ewald Nowotny, Chef der Österreichischen Nationalbank, am Donnerstag hielten dies fest. Das Inflationsziel der EZB werde vorrausichtlich in 2015 deutlich verfehlt, sagte der Währungshüter. Den EUR/USD-Druck verstärkten vorrangig überraschende US-Kennzahlen (anziehende US-Kerninflation & Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA fielen auf den tiefsten Stand seit 1973. Der EUR/USD setzte zurück unter 1,14.

Zum Wochenstart werden US-Immobiliendaten publik (Mo. 16 Uhr: NAHB Immobilienmarktindex; Di. 14:30 Uhr: Baubeginne und –genehmigungen; Mi. 13 Uhr: MBA Hypothekenanträge). Der Monatsbericht der EZB (10 Uhr) wird am Donnerstag kurz vor dem Zinsentscheid veröffentlicht.

Dass die EZB nächste Woche die Geldschleusen weiter öffnet, wird zwar nicht erwartet, doch die Rhetorik könnte sich als „dovish“ präsentieren (potenziell damit auf dem Euro lasten). Dass die Entscheidungsträger ernsthafter ein QE-Ausbau diskutiert haben, könnte am Donnerstag vermittelt werden. Der Wochenschluss bietet vorläufige Einkaufsmanagerindizes (Dienstleistungen & verarbeitende Gewerbe) aus dem Euroraum für Oktober - vorrangig leichte Eintrübungen werden erwartet (9:30 – 10:00 Uhr).

Auch in den USA wird der vorläufige Einkaufsmanagerindex für das verarbeitende Gewerbe publik. Geringfügig soll das Wachstumstempo der US-Industrie in diesem Monat anziehen (Erwartung: 53,2 nach 53,1).

EURUSD Tageschart

Chart erstellt mit FXCMs Trading Station II / Marketscope

Sollte im EURUSD auf der Oberseite die 1,146 zurückerobert werden, wäre mit weiterem Aufwärtsdruck bis 1,171 zu rechnen. Kippt der Kurs hingegen wieder unter 1,12, könnte die Unterstützungsregion um 1,11 angelaufen werden. Bricht der Kurs tiefer wäre weiterer Druck bis 1,1 denkbar. Unterhalb könnte die Region der Mai- und Juli-Tiefs um 1,08 wieder anvisiert werden.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Mo

Okt 19

16:00

USD NAHB Immobilienmarktindex (OCT)

62

62

Di

Okt 20

14:30

USD Housing Starts (MoM) (SEP)

1.2%

-3.0%

14:30

USD Building Permits (MoM) (SEP)

-0.9%

3.5%

Mi

Okt 21

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (OCT 16)

-27.6%

Do

Okt 22

10:00

EUR ECB Publishes Monthly Report

13:45

EUR Zinssatzentscheidung der Europäischen Zentralbank (OCT 22)

0.05%

0.05%

13:45

EUR ECB Deposit Facility Rate (OCT 22)

-0.20%

-0.20%

13:45

EUR ECB Marginal Lending Facility (OCT 22)

0.30%

0.30%

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (OCT 17)

255k

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (OCT 10)

2158k

15:00

USD Hauspreisindex (im Vergleich zum Vormonat) (AUG)

0.5%

0.6%

16:00

EUR Verbrauchervertrauen in der Eurozone (OCT A)

-7.5

-7.1

16:00

USD Verkäufe vorhandener Immobilien (im Vergleich zum Vormonat) (SEP)

0.8%

-4.8%

16:00

USD Frühindikatoren (SEP)

0.0%

0.1%

Fr

Okt 23

EUR ECB Survey of Professional Forecasters

09:30

EUR Markit/BME Germany Manufacturing PMI (OCT P)

51.9

52.3

09:30

EUR Markit Germany Services PMI (OCT P)

54

54.1

09:30

EUR Markit/BME Germany Composite PMI (OCT P)

53.7

54.1

10:00

EUR Markit Eurozone Manufacturing PMI (OCT P)

51.8

52

10:00

EUR Markit Eurozone Services PMI (OCT P)

53.5

53.7

10:00

EUR Markit Eurozone Composite PMI (OCT P)

53.5

53.6

15:45

USD Markit US Manufacturing PMI (OCT P)

53.2

53.1

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (OCT 23)

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Zinsentscheid der EZB kommende Woche im Rampenlicht

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.