Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • @SalahBouhmidi @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke Bro!
  • #EURUSD #NFPGuesses #SPX https://t.co/JtIBSTr66X
  • 🇺🇸US Arbeitsmarkt enttäuscht eigentlich 👉https://t.co/Wc1Re4O36d #EURUSD #SP500 #Aktien #Forex #NFP https://t.co/AG5noX1cz0
  • @DavidIusow @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider Danke David schätze die Skills meines Freundes und Kollegen im Trading und der Analyse - Keep Movin
  • #FF @akaAXELROD @alimasarwah @Duke_606 @flyingstocksman @XetraDax30 @Greiffcapital @Elliott_Wellen @RottiTrader @RonnieChopra1 @SalahBouhmidi @CHenke_IG @RobbertM_IG @IvanKorelo @Friesenjunk @MrGInsider many many more. #fintwit=best #trading/#invest community https://t.co/CsJbLv7U9W
  • #TradingEducation 👇 https://t.co/ZeyiRPkqIp
  • #Adventskalender - Vier Tage sind zwar schon rum, aber du hast noch 20 Tage vor dir. Schau du in meinen #Trading - Kalender rein. Jeden interessante Tradinginhalte, die dir das Thema Trading näherbringen: https://t.co/gLCi34bcO3 https://t.co/KlOdnq36cJ
  • #Brent #WTI #OPEC #Trading https://t.co/2HsVoP1qW4
  • 🛢️Brent, WTI: Ölpreis winkt den OPEC + Deal durch 👉https://t.co/WUUBlgu1Hy #Brent #WTI #CL_F #Crudeoil #Oelpreis #Opec https://t.co/Kxu9RBSxmc
  • #DA30 Abpraller am technischen Widerstand. Brexit-Impuls eher kurzfristig. Was die Aussagen angeht, verständlich. Die Situation kann sich immer noch anders darstellen zum Ende des Wochenendes. Vola ⬆️ Teilgewinnmitnahmen sind das A und O hier imo. Rest gut absichern. https://t.co/xTmbxX7M85 https://t.co/kSgoho48A2
EUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik 
in den USA liegen wieder größere Steine -  Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe Jahrestiefstand

EUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik in den USA liegen wieder größere Steine - Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe Jahrestiefstand

2015-08-26 10:53:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) An die schnelle Zinswende der Fed scheinen spekulative Marktakteure aktuell nicht mehr derartig ausgeprägt zu glauben. Auffällig zeigte sich in der letzten Woche die Positionsveränderung am Terminmarkt in den USA. Die Netto-Position der Non Commercials zog im Vergleich zur Vorwoche deutlich höher (+22.478 Kontrakte), vorrangig die Verkaufsposition wurden deutlich zurückgefahren, während die Kaufpositionen lediglich leicht anzogen. Mit nur noch rund 13,19 Mrd. USD (Nettoposition von -92.732 Kontrakten) ist die Verkaufsposition der Finanzinvestoren an der CME im Euro FX nun wieder nah dem Jahrestiefstand (Mitte Juni). Die Erwartungen anein baldiges Schrauben am Leitzins fielen zurück. Den Dollar machte dies zu schaffen. Die internationalen Risiken auf der Sorgenliste der US-Notenbank nahmen wieder zu. Zu sehr rüttelte es am chinesischen Aktienmarkt und zu ausgeprägt fielen die Konjunktursorgen in Fernost aus. Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik in den USA liegen wieder größere Steine. Der EUR/USD stieg am Montag zwischenzeitlich über 1,17 auf ein 7-Monatshoch.

EUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik 
in den USA liegen wieder größere Steine -  Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe JahrestiefstandEUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik 
in den USA liegen wieder größere Steine -  Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe Jahrestiefstand

Die chinesische Notenbank startete gestern überraschend einen weiteren Versuch, die Konjunktursorgen in Fernost zu dämpfen und die Abwärtsdynamik chinesischer Aktien zu bremsen. Die gestrige Zinssenkung der chinesischen Währungshüter glich einer Beruhigungspille an den Aktienmärkten, doch ob die Wirkung des "Medikaments" sich nachhaltig entfalten kann, muss sich erst noch beweisen. Der Euro, der in den vorangegangenen Handelstagen von der Risk Off Stimmung in den Märkten profitieren konnte, konnte nicht am Höhenflug anknüpfen und fiel heute zurück unter 1,15.

EUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik 
in den USA liegen wieder größere Steine -  Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe Jahrestiefstand

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Auf dem Pfad hin zu einer restriktiveren Geldpolitik 
in den USA liegen wieder größere Steine -  Verkaufsposition der Finanzinvestoren mit 13,2 Mrd. USD nahe Jahrestiefstand

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.