Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

0

Benachrichtigungen

Die Benachrichtigungen unten basieren auf den Filter-Einstellungen der Wirtschafts- und Webinar-Kalender.

Live-Webinare

Live-Webinare

0

Wirtschaftskalender

Wirtschaftskalender – Ereignisse

0
Kostenfreie Trading-Handbücher
Anmelden
Bitte versuche es erneut
Dax 30
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Gemischt
Dow Jones
Gemischt
Gold
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • #Commodities - Seit Jahrebeginn beobachten wir einen starken Anstieg der Rohstoffpreise. Saisonal starten historisch einige #Rohstoffe stark ins neue Jahr. Allerdings macht mir Sorge, dass auch die Lebensmittelpreise an den Weltmärkten stark anziehen - Siehe z.B. Schweinefleisch https://t.co/BSQGCIiTW7
  • $DAX starts positive into the #week - While the bulls failed to pass the upper #BouhmidiBand - Only a takeover of the upper side could unfold further impulses https://t.co/DMFpJyPcZt
  • #DAX $DAX https://t.co/lVOQuSKK2y
  • Weekly #DAX Prognose: Eine ruhige Woche vor uns? 👉https://t.co/NOOHeyogIM #DAX #DAX30 #Aktien #Trading https://t.co/CWBHdCFn3b
  • Daten und Events in dieser Woche (Keine Gewähr). #Börse #Wirtschaft #Finanzen #EZB #EURUSD #DAX #SP500 #Aktien https://t.co/Ppvg0aof3l
  • #Covid19 Fallzahlen und Impfstatus (Daten: RKI, ZDF, Bloomberg) Deutschland: 7 Tage Inzidenz: 68 (65,4), vollständig geimpft: 2,9 % (2,7 %) USA: 7 Tage Inzidenz: 128,6 (136,2), vollständig geimpft: 9,2 % (8,4 %)
  • Guten Morgen. Heute ist #Weltfrauentag. Alles Gute und viel Erfolg an alle weiblichen Follower. https://t.co/C4co0MkMtY
  • RT @MarketsMajor: Don't forget to go outside people! Reduce your screen time and get some sunshine! https://t.co/c463YVhdAG
  • Grad die #Wirecard Doku geschaut. Gab es eigentlich schon irgendwelche Konsequenzen fur die #Bafin? Oder hat die einen Freifahrtschein bei dem Ganzen? Sorry aber ein weiteres Beispiel für die typische Selbstgefälligkeit des deutschen Bürokratieapparats.
  • RT @insytfinance: BREAKING: Der Senat verabschiedet das Hilfspaket in Höhe von 1,9 Billionen US-Dollar.
EUR/USD: Stoppen starke PMI-Kennzahlen Dollarkorrektur?

EUR/USD: Stoppen starke PMI-Kennzahlen Dollarkorrektur?

Niall Delventhal, Marktanalyst

(DailyFX.de) Heute wird in den USA der vorläufige Dienstleistungs-Einkaufsmanagerindex für Juli publik (Erwartung: 55; 15:45 Uhr). Der Composite PMI fiel im Juni den dritten Monat in Folge, doch zu Beginn des dritten Quartals könnte die US-Wirtschaft wieder schnelleren Tempos angezogen sein. Am Donnerstag wird BIP-Expansionsrate der US-Wirtschaft für das zweite Quartal veröffentlicht (Erwartung: +2,5%, nach -0,2% in Q1; 14:30 Uhr). Wachsende Spekulationen auf eine heranschreitende Zinswende könnten bei starken Zahlen den Dollar anziehen lassen.

EUR/USD: Stoppen starke PMI-Kennzahlen Dollarkorrektur?

Um 16:00 Uhr steht in den USA heute zudem das US-Verbrauchervertrauen an, das sich den Erwartungen nach eingetrübt haben soll (99,5 nach 101,4).

Im EUR/USD sticht die Erholungsbewegung seit dem Test der 1,08 heraus. Nach der Rückeroberung von 1,105, folgend 1,115 könnte die Bewegung auf der Oberseite auf 1,127 abzielen, es folgt der Widerstand um 1,138. Unterhalb der 1,105 bleibt der Blick Richtung Mai-Tief um 1,0819 (Monatstief bei 1,0808) gerichtet. Unterhalb bilden 1,052 und folgend das Mehrjahrestief um 1,0457 erste Ziele.

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Di

Jul 28

15:00

USD S&P/Case-Shiller Composite-20 (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

5.60%

4.91%

15:45

USD Markit US Composite PMI (JUL P)

54.6

15:45

USD Markit US Services PMI (JUL P)

55

54.8

16:00

USD Verbrauchervertrauen (JUL)

100

101.4

EUR/USD: Stoppen starke PMI-Kennzahlen Dollarkorrektur?

COT Report: An CME steigerten Finanzinvestoren (Non Commercials) ihre Verkaufsposition im Vergleich zur Vorwoche. Mit einem Überhang von 112.976 Kontrakten setzen sie mehrheitlich auf einen schwachen EUR/USD-Wechselkurs.Um 15,5 Mrd. USD übertrifft die Verkaufsposition der Finanzinvestoren ihre Kaufposition.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Stoppen starke PMI-Kennzahlen Dollarkorrektur?

http://www.dailyfx.com/devisenhandel/technisch/devisenartikel/2015/07/27/COT-27072015-007.html

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.