Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • If you don’t know what to do on We. Check out the #Bouhmidi Bands from my buddy colleague @SalahBouhmidi. The IT is working on implementation of that volatility based indicator into the IG #Trading Platform already. So stay tunded. #Daytrading https://t.co/ZQZF7TeG06
  • Forex Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇬🇧GBP: 1,31 % 🇨🇦CAD: 0,12 % 🇨🇭CHF: 0,09 % 🇪🇺EUR: -0,09 % 🇳🇿NZD: -0,11 % 🇦🇺AUD: -0,48 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/xEXRlXFg1c
  • Rohstoffe Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,40 % Silber: 0,09 % WTI Öl: -0,47 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/Dnb8N5PN6F
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/yFkadArhDs
  • Indizes Update: Gemäß 21:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,30 % CAC 40: 0,27 % Dow Jones: 0,00 % S&P 500: -0,00 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/i9NIdprPhT
  • Rohstoffe Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,53 % Silber: 0,21 % WTI Öl: -0,13 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/jb0OHiTjV0
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 98,07 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,85 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/W08SPe4P2L
  • Indizes Update: Gemäß 19:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dax 30: 0,32 % CAC 40: 0,31 % S&P 500: 0,11 % Dow Jones: 0,09 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/qJGiAobYHj
  • 🇺🇸 USD Baker Hughes U.S. Rig Count (DEC 13), Aktuell: 799 Erwartet: N/A Vorher: 799 https://www.dailyfx.com/deutsch/wirtschaftsdatenkalender#2019-12-13
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 97,93 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,10 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/obWBdnxKUJ
COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

2015-07-06 13:45:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:
COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

COT-Report:Übersicht der Position von Banken, Fonds und Vermögenswaltern am Terminmarkt vom 30.06.2015

(DailyFX.de)Wie steht es um die Position der Finanzinvestorenan den Terminmärkten? Dem letzten COT-Report ließen sich folgende Veränderungen entnehmen:

EUR/USD:Ein leichter Ausbau der Verkaufsposition der Finanzinvestoren zeigte sich im Euro FX.

Im Vergleich zur Vorwoche änderte sich zuletzt die Position der Non Commercials nicht wesentlich. Nur leicht wurde der Überhang der Verkaufspositionen gegenüber Kaufpositionen ausgebaut.

Die Großspekulanten sind mit -100.035 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Short positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -729 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich stieg der Wert um 65.477 Kontrakte.

Mit rund 13,89 Mrd. USD setzen die Non Commercials auf Euro-Schwäche gegenüber dem Greenback.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

US Dollar Index: Die spekulative Position im Dollar Index der ICE legt weiterhin einen Rückschritt ein, doch bleibt nach wie vor mit einer Netto-Long-Position von über 50.000 Kontrakten noch ausgeprägt hoch (im folgenden Chart ist nicht der Dollar Index der ICE sondern der Dollar Index von FXCM eingebettet worden).

Die Großspekulanten sind mit 51.396 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -949 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -8.326 Kontrakte.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

GBPUSD:Finanzinvestoren steuern Richtung mehrheitlich bullisher Position, doch noch setzen sie mit rund 1,24 Mrd. USD mehrheitlich auf den Dollar.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

NZDUSD:Die Stimmung "Risk Off" drückt den Kiwi zusätzlich. Non Commercials haben weiteren NZD-Rückschritt vor Augen.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

CADUSD: Non Commercials haben auch CAD-Schwäche auf dem Schirm. Mit rund 1,87 Mrd. USD setzen sie mehrheitlich gegen den CAD und auf den Greenback

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

AUDUSD: Big Specs verstärken seit zwei Wochen wieder ihr Short-Engagement im Aussie. Der Kurs brach zwischenzeitlich mit der Turbulenz in der Eurozone und der folgenden „Risk Off Stimmung“ unter 0,75.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

Gold:Trotz Grexit-Sorgen erhielt die spekulative Position im Gold keinen Katalysator.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

Silber:Zuletzt fiel im November 2015 die mehrheitliche Kaufposition im Silber am Future-Terminmarkt die Position der Finanzinvestoren unter 10.000 Kontrakte.

Die Großspekulanten sind mit 9.881 Kontrakten (Netto-Größe) mehrheitlich Long positioniert. Die Netto-Positionierung fiel im Vergleich zur Vorwoche um -5.676 Kontrakte, im 4-Wochenvergleich fiel der Wert um -36.964 Kontrakte.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

Palladium:Schwindende spekulative Kauflust am Terminmarkt für Palladium. Die fünfte Woche in Folge fiel die spekulative Kaufposition zurück.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

WTI:Das deutliche Anziehen der Wetten auf eine fortsetzende Erholung im WTI stoppte vor einigen Wochen. Die Non Commercials Position ist seit Wochen unverändert.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

Erdgas: Position der Finanzinvestoren wieder vor dem Wechsel?

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

S&P500:Sind das Sorgen vor einem Grexit oder vor dem ersten Zinsschritt der Fed? Die Position der Non Commercials im S&P500 (Consolidated) fiel auf den tiefsten Stand seit Juli 2012.

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail aninstructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhalauf Twitter:@NiallDelventhal

COT-Übersicht: „Risk-Off-Stimmung“ spürbar – Rohstoffwährungen und US-Indizes  wurden verstärkt verkauft; mit rund 13,89 Mrd. gegen den Euro.

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.