Verpassen Sie keinen Artikel von Niall Delventhal

Abonnieren Sie den Newsletter, um täglich über neue Veröffentlichungen informiert zu werden.
Geben Sie bitte einen gültigen Vornamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte einen gültigen Nachnamen ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail-Adresse ein
Bitte dieses Feld ausfüllen.
Bitte wählen Sie ein Land

Ich möchte gerne Informationen über Handelsmöglichkeiten und die Produkte und Dienstleistungen von DailyFX und IG per E-Mail erhalten.

Bitte dieses Feld ausfüllen.

Ihre Prognose ist unterwegs

Lesen Sie unsere Analysen nicht einfach nur, sondern setzen Sie sie auch in die Praxis um! Zusätzlich zu Ihrer Prognose erhalten Sie außerdem ein kostenfreies Demokonto unseres Dienstanbieters IG, um Ihre Strategien in einem risikofreien Umfeld zu testen.

Ihr Demokonto, worüber Sie mehr als 10.000 Märkte global handeln können, ist mit einem virtuellen 10.000 € Guthaben ausgestattet.

Ihre Zugangsdaten erhalten Sie in Kürze per E-Mail.

Erfahren Sie mehr über Ihr Demokonto

Sie haben Benachrichtigungen von Niall Delventhal abonniert

Sie können Ihre Abonnements verwalten, indem Sie dem Link in der Fußzeile jeder E-Mail folgen, die Sie erhalten

Beim Versenden des Formulars ist ein Fehler aufgetreten.
Bitte versuchen Sie es später erneut.

Votum

(DailyFX.de) EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stellte heute in Aussicht, dass die Verhandlungen mit Griechenland zu Beginn der kommende Woche nicht zu schnellen Ergebnissen führen werden.

„Auch bei einem Ja-Votum der Griechen werden die weiteren Verhandlungen schwierig verlaufen“, sagte EU-Kommissionspräsident Juncker. Sollten die Griechen hingegen mit "Nein" abstimmen, so würden sieihre Verhandlungsposition dramatisch verschlechtern. Auch Luxemburgs Regierungschef Xavier Bettelbetonte, ein Nein wird die Verhandlungsposition der Griechen nicht erleichtern.Ein volatiler Wochenstart kann damit erwartet werden.

Kritisiert wurde der Stimmzettel der Griechen in den letzten Tagen viel. όχι das Wort Nein wird als erstes gelistet, der Text vermisst Klarheit und verweist schlicht auf Dokumente der Institutionen - Reforms for the completion of the current program and beyond und Preliminary Debt Sustainability Analysis. Dokumente, die nicht ohne weiteres für Jeden verfügbar sind. Unschlüssige sind so geneigt, „όχι“ anzukreuzen. Anstatt über den Entscheid aufzuklären, wird Meinungsmache betrieben. Letzte Umfrageergebnisse deuten auf ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Eine Bloomberg News Umfrage wies auf 43% Nein-Stimmen, 42,5% Ja-Stimmen. Das es zum Grexit kommen wollen jedoch 81% der Befragten nicht. Es werden also nicht nur europakritische Griechen, in der Hoffnung auf bessere Reformforderungen, Nein ankreuzen.

Einzelhandels-Einkaufsmanagerindizes (10:10 Uhr) und des Baugewerbes (9:30 Uhr) aus der Eurozone und das Sentix-Anlegervertrauen (10:30 Uhr) stehen am Montag auf der Agenda. Der Juni ISM Index für das nicht verarbeitende Gewerbe in den USA wird um 16:00 Uhr leicht gesteigert erwartet (Erwartung 56, nach 55,7 im Mai).

Am Dienstag werden die Zahlen zur deutschen Industrieproduktion (8:00 Uhr), die US-Handelsbilanz (14:30 Uhr) publik. Zur Wochenmitte rückt die Geldpolitik der FOMC in den Mittelpunkt. Am Mittwochabend wird das Sitzungsprotokoll der letzten geldpolitischen Lagebeurteilung zur jüngsten Zinssitzung auf Hinweise zur ersten Zinserhöhung durchleuchtet (20:00 Uhr)..

Am Donnerstag werden die deutsche Handelsbilanz und die wöchentliche US-Kennzahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe veröffentlicht. Vergangene Woche zogen die Erstanträge auf 281T.

Im City Club of Cleveland hält am Freitag Janet Yellen eine Rede (18:00 Uhr). Auch hier gilt - neue Signale bezüglich des ersten Zinsschrittes wären potenzielle Impulsgeber.

Der Bruch der 1,115 Schwelle ließ Potenzial einer Bewegung auf 1,105 zu. Ein Unterschreiten der 1,105 ließe Richtung Mai-Tief um 1,0819 blicken. Eine Rückeroberung der 1,115 könnte auf der Oberseite auf 1,127 abzielen, folgend 1,138.

EUR/USD: Volksabstimmung in Griechenland - όχι oder ναί?

Datum

Zeit

Ereignis

Prognose

Vorherig

Mo

Jul 6

08:00

EUR Deutsche Auftragseingänge, nicht saisonbereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

0.4%

09:30

EUR Markit Germany Construction PMI (JUN)

50.8

10:10

EUR Markit Germany Retail PMI (JUN)

55.8

10:10

EUR Markit Eurozone Retail PMI (JUN)

51.4

10:30

EUR Sentix-Anlegervertrauen in der Eurozone (JUL)

17.1

16:00

USD ISM Non-Manufacturing Composite (JUN)

56

55.7

16:00

USD Labor Market Conditions Index Change (JUN)

1.3

Di

Jul 7

08:00

EUR Deutsche Industrieproduktion, nicht saisonbereinigt, arbeitstäglich bereinigt (im Vergleich zum Vorjahr) (MAY)

1.4%

14:30

USD Handelsbilanz (MAY)

-$42.00B

-$40.90B

21:00

USD Verbraucherkredite (MAY)

$18.500B

$20.541B

Mi

Jul 8

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (JUL 3)

-4.7%

20:00

USD U.S. Fed Releases Minutes from June 16-17 FOMC Meeting

Do

Jul 9

08:00

EUR Deutsche Handelsbilanz (Euro) (MAY)

22.1B

14:30

USD Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (JUL 4)

14:30

USD Fortlaufende Ansprüche (JUN 27)

Fr

Jul 10

16:00

USD Großhandelsvorte (MAY)

0.2%

0.4%

18:00

USD Janet Yellen Speaks at the City Club of Cleveland

19:00

USD Baker Hughes U.S. Rig Count (JUL 10)

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Volksabstimmung in Griechenland - όχι oder ναί?