Wir verwenden eine Reihe von Cookies, um Ihnen das bestmögliche Surferlebnis zu bieten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Sie können hier mehr über unsere Cookie-Richtlinien erfahren oder indem Sie dem Link am Ende jeder Seite unserer Website folgen.

Kostenfreie Trading-Handbücher
Dax 30
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
EUR/USD
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Dow Jones
Bärisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Gold
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
WTI Öl
Bullisch
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Bitcoin
Gemischt
Tief
Hoch
der IG Kunden sind long.
der IG Kunden sind short.
Long Short

Hinweis: Tief, Hoch und Volumen beziehen Sie auf einen Handelstag.

Bereitgestellte Daten von
Weitere Mehr ansehen
Echtzeitnachrichten
  • Indizes Update: Gemäß 20:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: CAC 40: 0,03 % Dax 30: 0,02 % S&P 500: -0,01 % Dow Jones: -0,01 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/WZ8CDKJw6g
  • #WTI: #Crudeoil is breaking the upper #Bouhmidi-Band for today@55,52$. Furthermore #RSI is breaking 48.5 and we are crossing 52 MA all on daily basis. A breakout out of actual trading range could accelerate the bulls heading to target of range at 58,60$. @DailyFX @DavidIusow https://t.co/HVLu8OxWpO
  • #WTI: #Crudeoil is breaking the upper #Bouhmidi-Band for today @55,52$. Furthermore #RSI is breaking 48.5 and we are crossing 200 MA all on daily basis. A breakout out of actual trading range could accelerate the bulls heading to target of range at 58,60$. @DailyFX @DavidIusow https://t.co/cI3muPdnrh
  • Rohstoffe Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Gold: 0,37 % Silber: 0,22 % WTI Öl: -0,04 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/YlcgEXVVMu
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,71 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,19 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/GTI5qPUkfK
  • Indizes Update: Gemäß 18:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: S&P 500: 0,08 % Dow Jones: 0,04 % Dax 30: -0,02 % CAC 40: -0,03 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/0rnfrbQeO5
  • IG Sentiment Update: Daten zeigen, dass Ripple Trader überwiegend long positioniert sind, mit 96,70 %, während CAC 40 Trader gegensätzliche Extrempositionen halten, mit 78,12 % Siehe Chart, weitere Details bei DailyFX: https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-sentiment https://t.co/R3yb4lW8ui
  • Rohstoffe Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: WTI Öl: 1,55 % Gold: 0,39 % Silber: 0,26 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#commodities https://t.co/ERYZfQA0wg
  • Forex Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: 🇳🇿NZD: 0,20 % 🇬🇧GBP: 0,13 % 🇨🇦CAD: 0,07 % 🇨🇭CHF: -0,10 % 🇯🇵JPY: -0,14 % 🇦🇺AUD: -0,15 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#currencies https://t.co/dbB5PBPtEI
  • Indizes Update: Gemäß 16:00 sind die besten und die schlechtesten Performer im Londoner Handel: Dow Jones: 0,18 % S&P 500: 0,15 % CAC 40: -0,02 % Dax 30: -0,02 % Betrachte die Performance aller Märkte per https://www.dailyfx.com/deutsch/forex-kurse#indices https://t.co/hvWn1hz07r
EUR/USD: Spürt den Druck - Geldpolitische Mitschrift der US-Notenbank wird jedoch Hinweise auf die Zinswende vermissen lassen

EUR/USD: Spürt den Druck - Geldpolitische Mitschrift der US-Notenbank wird jedoch Hinweise auf die Zinswende vermissen lassen

2015-05-20 07:29:00
Niall Delventhal, Marktanalyst
Teile:

(DailyFX.de) Heute Abend rückt das Sitzungsprotokoll der US-Notenbank in den Fokus. Werden Hinweise zum Geldpolitik in den USA den USD wieder ausbremsen?

Zumindest klare Hinweise auf den Zeitpunkt der ersten Zinserhöhung der US-Notenbank wird die Mitschrift der letzten geldpolitischen Lagebeurteilung der US-Notenbank wohl nicht aufweisen.

Noch wird eine Unsicherheit über den Termin herrschen. Am Montag hielt Charles Evans, regionaler Fed-Präsident aus Chicago, fest, gar eine Zinserhöhung im Juni sei unter bestimmten Bedingungen möglich. Doch Evans selbst setzt für eine erste Anhebung nicht vor 2016 ein.

Datum

Zeit

Währung

Ereignis

Wichtigkeit

Vorherig

Mi

Mai 20

13:00

USD MBA Hypothekenanträge (MAY 15)

Mittel

-3.5%

20:00

USD U.S. Fed Releases Minutes from April 28-29 FOMC Meeting

Mittel

Doch der EUR/USD-Kurs spürt erneut den Druck des übergeordneten Abwärtstrends und bricht unter 1,11. Ein Kippen unter die 1,1052 könnte einen weiteren Rückschritt bis um 1,076 triggern. Das Mehrjahrestief notiert bei 1,046 und könnte nach einem erneuten Rutsch unter die 1,065 und einem Bruch der 1,052 angelaufen werden.

Sollte eine Erholungsbemühung über den Widerstand von 1,127 erfolgen, wäre die Ziele auf der Oberseite 1,1533, daraufhin folgt 1,168.

EUR/USD: Spürt den Druck - Geldpolitische Mitschrift der US-Notenbank wird jedoch Hinweise auf die Zinswende vermissen lassen

Diskutieren Sie das Kursgeschehen im EUR/USD Talk.

Analyse geschrieben von Niall Delventhal, Marktanalyst von DailyFX.de

Um Niall Delventhal zu kontaktieren, sende man eine E-Mail an instructor@dailyfx.com

Folgen Sie Niall Delventhal auf Twitter: @NiallDelventhal

EUR/USD: Spürt den Druck - Geldpolitische Mitschrift der US-Notenbank wird jedoch Hinweise auf die Zinswende vermissen lassen

DailyFX stellt Neuigkeiten zu Forex und technische Analysen, die sich auf Trends beziehen, die die globalen Währungsmärkte beeinflussen, zur Verfügung.